Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Rodlerin Geisenberger feiert dritten Saisonsieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rodlerin Geisenberger feiert dritten Saisonsieg

05.01.2013, 13:57 Uhr | dpa

Rodlerin Geisenberger feiert dritten Saisonsieg. Natalie Geisenberger gewann den Heim-Weltcup am Königssee.

Natalie Geisenberger gewann den Heim-Weltcup am Königssee. (Quelle: dpa)

Königssee (dpa) - Angeführt von Natalie Geisenberger haben die deutschen Rodel-Frauen beim Heim-Weltcup am Königssee geglänzt. Die Olympia-Dritte war auf ihrer Hausbahn nicht zu bremsen und fuhr ihren dritten Saisonsieg ein.

Hinter der Miesbacherin machten Carina Schwab und Aileen Frisch den deutschen Dreifacherfolg vor der Kanadierin Alex Gough perfekt. Anke Wischnewski landete an ihrem 35. Geburtstag auf dem fünften Platz.

"Heute war ein sehr wichtiges Rennen", sagte Geisenberger nach ihrem dritten Saisonerfolg, mit dem sie ihrem ersten Gesamtsieg ein gehöriges Stück näher kam. Allerdings hatte sie im ersten Lauf mächtig zu kämpfen, um ihre jungen Konkurrentinnen Schwab und Frisch knapp hinter sich zu lassen. Im zweiten Durchgang zündete Geisenberger aber den Turbo und fuhr am Ende doch noch überlegen ihren 13. Weltcup-Sieg ein.

"Momentan bin ich in einer super Form. Ich bin mental gut drauf, und der Schlitten läuft einfach wie Sau", beschrieb Geisenberger ihr Erfolgsrezept und blickte schon einmal auf den Saisonhöhepunkt WM in vier Wochen in Whistler voraus. "Da möchte ich natürlich eine Medaille - wenn möglich die goldene."

Olympiasiegerin Tatjana Hüfner fehlte beim Start in die zweite Saisonhälfte, dies störte angesichts des schier unendlichen Reservoirs der deutschen Frauen aber kaum. Hüfner-Ersatz Carina Schwab, von Schwester Daniela mit dem Plakat "Gib Voigas" angefeuert, fuhr bei ihrem Saisondebüt auf Platz zwei und war überglücklich. "Damit hätte ich nie gerechnet", meinte sie.

Junioren-Weltmeisterin Aileen Frisch verbuchte auf ihrer Lieblingsbahn ihren ersten Podestplatz und strahlte mit ihren Teamkolleginnen um die Wette. "Das ist überwältigend - und dabei ist das gar nicht mein Wetter." Anke Wischnewski als Fünfte komplettierte an ihrem 35. Geburtstag den starken Auftritt von Lochs Frauen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video


Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal