Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Felix Loch krönt deutschen Dreifacherfolg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Loch krönt deutschen Dreifacherfolg

13.01.2013, 16:30 Uhr | dpa, sid

Felix Loch krönt deutschen Dreifacherfolg . Felix Loch in der Oberhofer Rodelbahn. (Quelle: dpa)

Felix Loch in der Oberhofer Rodelbahn. (Quelle: dpa)

Rodler Felix Loch hat nach langer Anlaufzeit den ersten EM-Titel seiner Laufbahn eingefahren. Der Olympiasieger und dreimalige Weltmeister setzte sich beim deutschen Dreifacherfolg in Oberhof souverän vor seinen Teamkollegen Andi Langenhan und Johannes Ludwig durch. Da die kontinentalen Meisterschaften auch als sechste Weltcupstation zählten, durfte sich Loch zudem über seinen dritten Saisonsieg freuen - seine Führung in der Gesamtwertung baute er aus.

Damit hat der Weltcupgesamtsieger Loch mit gerade einmal 23 Jahren bereits alles gewonnen, was man in seinem Sport gewinnen kann. "Das ist eben meine Bahn. Es hat alles gepasst. Es ist einfach gewaltig, wie gut mein Schlitten hier gelaufen ist", sagte Loch.

Auch Kombinierer können feiern

Die deutschen Nordischen Kombinierer haben im französischen Chaux-Neuve den zweiten Saisonsieg gefeiert. Das Duo Tino Edelmann/Eric Frenzel setzte sich im Team-Wettbewerb nach einem Sprung und dem 2 x 7,5-Kilometer-Lauf in 36:51,0 Minuten vor Norwegen und Frankreich durch, die nach Fotofinish 1,4 Sekunden Rückstand hatten. Die zweite deutsche Mannschaft mit Björn Kircheisen und Johannes Rydzek kam mit 3,9 Sekunden Rückstand auf Rang vier.

Enttäuschung bei den Langläufern

Die beiden deutschen Männer-Mannschaften haben beim Weltcup im Langlauf-Team-Sprint im tschechischen Liberec enttäuscht. Alexander Wolz/Sebastian Eisenlauer und Tim Tscharnke/Josef Wenzl belegten nur die Plätze acht und neun. Die Russen Michail Dewjatiarow/Nikolaj Morilow siegten in 21:43,8 Minuten vor den Norwegern Eirik Brandsdal/Paal Golberg und ihren Landsleuten Alexej Petjukow/Nikita Krjukow, die nach Zielfotoentscheid mit 0,8 Sekunden Rückstand platziert wurden.

Arndt wird Zweiter

Maximilian Arndt ist beim Viererbob-Weltcup in Königssee auf Rang zwei gefahren. Mit seiner Crew Marko Hübenbecker, Alexander Rödiger und Martin Putze musste er sich nur dem Russen Alexander Subkow geschlagen geben, der mit 0,20 Sekunden Vorsprung sein fünftes Saisonrennen gewann. Auf Platz drei kam Thomas Florschütz vor Lokalmatador Manuel Machata.

"Das war wieder ein Schritt nach vorne, die Jungs finden sich immer besser und wir können wieder vorne mitkämpfen. Für die WM haben wir noch ein, zwei Trümpfe im Ärmel und da werden wir versuchen, Subkow zu schlagen", sagte Arndt, der im Viererbob-Gesamtweltcup 14 Zähler Vorsprung hat, weil Subkow das Rennen in Altenberg ausließ. Florschütz zeigte sich ebenfalls zufrieden mit dem Ausgang des Rennens: "Ich bin absolut glücklich, so gut war ich hier mit dem Viererbob lange nicht. So kann es in Richtung WM weitergehen."

Kramer und Geisreiter mit Rekorden

Der Niederländer Sven Kramer ist zum sechsten Mal Eisschnelllauf-Europameister und hat damit den Rekord seines Landsmannes Rintje Ritsma eingestellt. Kramer gewann vor heimischem Publikum in Heerenveen die abschließenden 10.000 Meter in 12:55,98 Minuten. Der 26 Jahre alte Weltmeister siegte in der Gesamtwertung wie im vorigen Jahr vor seinem Landsmann Jan Blokhuijsen und dem Norweger Havard Bökko.

Der Inzeller Moritz Geisreiter wurde im Finale in 13:09,68 Minuten Fünfter und belegte mit deutschem Vierkampf-Rekord insgesamt Platz acht. Der Erfurter Robert Lehmann hatte das Finale als 20. nach drei Strecken verpasst.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal