Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Machata verzichtet auf Start bei Zweierbob-WM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Machata verzichtet auf Start bei Zweierbob-WM

21.01.2013, 14:07 Uhr | dpa

Machata verzichtet auf Start bei Zweierbob-WM. Manuel Machata (r) startet nicht in der Zweier-Konkurrenz.

Manuel Machata (r) startet nicht in der Zweier-Konkurrenz. (Quelle: dpa)

St. Moritz (dpa) - Bobpilot Manuel Machata wird bei der Zweierbob-Weltmeisterschaft am Wochenende in St. Moritz auf einen Start verzichten.

"Wir sind gemeinsam mit Manuel zu der Erkenntnis gekommen, dass es besser wäre, sich voll auf den Viererbob-Wettbewerb zu konzentrieren. Es macht keinen Sinn, wenn er im kleinen Schlitten auf die Mütze bekommt", sagte Sportdirektor Thomas Schwab vom Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) der Nachrichtenagentur dpa.

Bei der EM in Innsbruck war der WM-Zweite von 2011 nur 13. im Weltcup und Achter in der EM-Wertung geworden. Mit Anschieber Alexander Mann hatte er 1,17 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Schweizer Beat Hefti und kam nur auf die drittschlechteste Startzeit.

Dank des Verzichtes wird Francesco Friedrich aus Oberbärenburg als dritter Bob für Deutschland gemeldet. Damit verzichtet der Verband auf das persönliche Startrecht von Friedrich als Junioren-Weltmeister und kann somit dessen Schlitten mit einem älteren Anschieber besetzen. Für Junior Gino Gerhardi fährt bei der WM nun der starke Jannis Bäcker im Zweierbob von Deutschlands jüngstem Weltcupsieger. Thomas Florschütz geht mit Kevin Kuske ins WM-Rennen, der WM-Dritte Maximilian Arndt fährt mit Marko Hübenbecker.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Elegante Looks für Hochzeiten, Feste & Co.

Ob zur Trauung, Cocktail- oder Geburtstagsfeier: Das A-Linien-Kleid lässt Sie überall glänzen. c-a.com Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal