Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Gutes Omen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gutes Omen?

03.02.2013, 22:57 Uhr | dpa

. Gutes Omen (Quelle: dpa)

(Quelle: dpa)

Der Ort ihrer ersten beiden Weltcup-Siege kann für Maria Höfl-Riesch ein gutes Omen sein. Am Sonntag bezog das Team des Deutschen Skiverbandes in Haus im Ennstal weniger als zehn Kilometer von Schladming entfernt sein WM-Quartier. Bei den Titelkämpfen von Dienstag an will die Doppel-Olympiasiegerin wie bei den vergangenen drei Großereignissen wieder für Edelmetall sorgen. "Ich fahre zwar eine ganz gute Saison, aber es waren eben in über 20 Rennen nur zwei Podestplätze. Deswegen glaube ich, kann man nicht sagen, dass ich diesmal zu den Favoritinnen zähle. Trotzdem werde ich natürlich alles daran setzen, doch um die Medaillen mitzufahren", erklärte die 28-Jährige.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal