Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Arndt sagt Start beim Weltcup-Finale ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arndt sagt Start beim Weltcup-Finale ab

07.02.2013, 13:22 Uhr | dpa

Arndt sagt Start beim Weltcup-Finale ab. Bob-Pilot Maximilian Arndt muss seinen Start beim Weltcup-Finale absagen.

Bob-Pilot Maximilian Arndt muss seinen Start beim Weltcup-Finale absagen. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Viererbob-Weltmeister Maximilian Arndt kann nicht am Weltcup-Finale am 16. und 17. Februar in Sotschi teilnehmen.

Der 25 Jahre alte Oberhofer laboriere an einer Gesäß-Entzündung und müsse die Heimreise aus dem Olympiaort von 2014 antreten, teilte der Bob- und Schlittenverband (BSD) mit. Anstelle von Arndt wird nunmehr Zweierbob-Weltmeister Francesco Friedrich aus Oberbärenburg an den Start gehen. Friedrich hatte mit seiner Crew beim Titelgewinn von Arndt am vergangenen Wochenende in St. Moritz WM-Rang 13 belegt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal