Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Rekordler Geisreiter sorgt für Highlight in Inzell

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rekordler Geisreiter sorgt für Highlight in Inzell

09.02.2013, 16:47 Uhr | dpa

Rekordler Geisreiter sorgt für Highlight in Inzell. Mit deutschem 5000-Meter-Rekord ist Moritz Geisreiter in Inzell seine bisher beste Weltcup-Platzierung gelungen.

Mit deutschem 5000-Meter-Rekord ist Moritz Geisreiter in Inzell seine bisher beste Weltcup-Platzierung gelungen. (Quelle: dpa)

Inzell (dpa) - Mit einem deutschem 5000-Meter-Rekord und seiner besten Weltcup-Platzierung hat Lokalmatador Moritz Geisreiter den Eisschnelllauf-Fans in Inzell am Samstag eingeheizt.

Geisreiter verpasste als Vierter sogar nur knapp das erste Podest seiner Karriere und sorgte für den deutschen Höhepunkt im tief verschneiten Oberbayern. Claudia Pechstein blieb beim Massenstartrennen als Zwölfte diesmal ohne Chance. Sie stimmte sich wie Stephanie Beckert, die über 1500 Meter testete, auf die 3000 Meter am Sonntag ein.

Im Mittelpunkt stand vor 1500 Zuschauern in der Max-Aicher-Arena - darunter die nicht mehr aktive Olympiasiegerin Anni Friesinger mit Nachwuchs auf dem Arm - Geisreiter. In 6:16,81 Minuten unterbot der sympathische Schlaks seine bisherige nationale Bestmarke, gelaufen am 25. November 2011 in Astana, um zweieinhalb Sekunden. Zudem erreichte der Zwei-Meter-Mann sein selbstgestecktes Ziel, erstmals beim Weltcup unter die besten Fünf zu kommen.

"Ich fühl' mich super", sagte Geisreiter und räumte ein, er habe nach einem Testrennen vor einer Woche erhebliche Zweifel gehabt. "Dazu kam der Druck vor der Heimkulisse. Ich habe versucht, das in eine positive Richtung zu drehen", erklärte er und wunderte sich dennoch. "Das hätte ich ehrlich gesagt nicht für möglich gehalten. Ich habe das sicher auch vom Kopf her ganz gut durchgezogen", konstatierte der Bayer. Seine Familie saß in der Kurve und motivierte ihn mit einem Transparent, auf dem sein Name stand.

Den Sieg machten erwartungsgemäß die Niederländer unter sich aus. Welt- und Europameister Sven Kramer (6:11,76) gewann mit Bahnrekord. Die 1500 Meter am Sonntag dienen Geisreiter nach seinem "Hammertag" mehr als Vorbereitung auf die Allround-WM am kommenden Wochenende. Dort bildet er mit Pechstein das deutsche Mini-Aufgebot.

Pechstein musste beim Massenstart zwischenzeitlich das Hauptfeld an eine Ausreißergruppe heranführen. Die Berlinerin, die in Kürze 41 Jahre alt wird, konnte im Endspurt nicht mehr eingreifen. "Es war ein schweres Rennen", sagte Pechstein, befand aber: "Es macht Spaß und ist ein gutes Training." Kim Bo-Reum aus Südkorea übernahm durch ihren Sieg die Weltcup-Führung.

Die 1500 Meter der Damen gewann Olympiasiegerin Ireen Wüst aus den Niederlanden. Die Allround-Europameisterin legte gleich im ersten Paar in 1:55,95 Minuten die Siegeszeit vor. Deutsche Damen waren in der A-Gruppe nicht am Start, nachdem Pechstein dem Massenstartrennen den Vorzug gegeben hatte. Langstrecklerin Stephanie Beckert, die sonst im Weltcup nicht über die für sie ungewohnten 1500 Meter antritt, testete in der B-Gruppe für die 3000 Meter und wurde in zufriedenstellenden 2:02,31 Minuten Elfte. "Ich nehme das mehr als gute Übung für mich", sagte die Erfurterin. Von ihren jüngsten Rückenbeschwerden spürte Beckert nichts.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal