Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Kirchner ändert nichts

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kirchner ändert nichts

12.02.2013, 13:45 Uhr | dpa

. Kirchner ändert nichts (Quelle: dpa)

(Quelle: dpa)

Auch nach dem schwachen Start in die Biathlon-Weltmeisterschaft will Männer-Bundestrainer Mark Kirchner weiter wie gehabt arbeiten. «Wir werden deswegen unser Gesamtkonzept nicht über den Haufen werfen», sagte der frühere Olympiasieger in Nove Mesto. Der 42-Jährige stellte sich vor seine Mannschaft, die bei den Titelkämpfen in Tschechien bisher noch keinen Top-Ten-Platz geschafft hatte. Andreas Birnbacher, Simon Schempp, Arnd Peiffer und Erik Lesser liefen in Sprint und Verfolgung in die Top 30. Platz 28 von Schempp in der Verfolgung war die schwächste Platzierung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017