Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Björndalen holt 19. Gold

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Björndalen holt 19. Gold

16.02.2013, 22:30 Uhr | dpa

. Biathlon-Superstar Ole Einar Björndalen. (Quelle: dpa)

(Quelle: dpa)

Viele hatten Ole Einar Björndalen schon abgeschrieben. Zu alt, zu langsam, nicht mehr konkurrenzfähig. In diesem Winter musste sich der mittlerweile 39-Jährige Biathlon-Superstar mit einer Nebenrolle zufriedengeben - kein Podestplatz, meist weit weg von seinen legitimen Nachfolgern Emil Hegle Svendsen und Martin Fourcade. Doch mit dem Staffel-Coup von Nove Mesto schraubte der Norweger seine Ausbeute auf 19 WM-Goldmedaillen.



Elf Olympia-Medaillen, davon sechs goldene - zudem 39 WM-Plaketten, 93 Weltcuperfolge, einer davon im Langlauf, und sechs Weltcup-Gesamtsiege errang er in seiner beispiellosen Laufbahn. Bei den Olympischen Spielen 2002 gewann er in allen Rennen Gold - auch das ist bisher einmalig. Sein letzter Einzeltitel liegt allerdings schon vier Jahre zurück. 2009 siegte er in Pyeongchang im Einzel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal