Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Nordische Ski-WM: DSV-Team mit breiter Brust

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nordische Ski-WM: Deutsche selbstbewusst nach Val di Fiemme

19.02.2013, 12:31 Uhr | t-online.de, sid

Nordische Ski-WM: DSV-Team mit breiter Brust. Richard Freitag ist einer der großen Hoffnungsträger des deutschen WM-Teams. (Quelle: imago/GEPA)

Richard Freitag ist einer der großen Hoffnungsträger des deutschen WM-Teams. (Quelle: imago/GEPA)

Skispringer Richard Freitag in Topform, Kombinierer Eric Frenzel als Titelverteidiger, nur die Langläufer hinken ein wenig hinterher: Nach einem starken Winter mit Weltcup-Siegen in allen drei Bereichen geht der Deutsche Ski-Verband (DSV) mit breiter Brust in die 49. Nordische Ski-WM in Val di Fiemme. Sechs Medaillen sind das Ziel.

Dieses hat Sportdirektor Thomas Pfüller ausgegeben, der nicht verstehen kann , dass bei der enttäuschenden Biathlon-WM klaren Vorgabe gefehlt hatten: "Man kann in einem Sport, in dem viel Geld verdient wird, nicht ohne Ziele zu einer WM fahren."

Skispringer mit breiter Brust

Pfüller liegt damit auf einer Linie mit Werner Schuster. Der Skisprung-Bundestrainer peilt auf den Schanzen in Predazzo mindestens eine Medaille an. "Mein persönliches Traumziel wären aber zwei", sagt der Österreicher, der in Freitag und Severin Freund zwei heiße Eisen im Feuer hat. Hoffnungsträger Freitag gewann den letzten Weltcup in Oberstdorf, Freund trug zu Saisonbeginn das Gelbe Trikot des Weltcup-Spitzenreiters.

"Wir dürfen die Brust jetzt sicher nicht weiß Gott wie aufblasen. Aber mit breiter Brust können wir schon zur WM reisen", sagt Schuster, der nicht nur auf Medaillen im Einzel und Team hofft, sondern auch im neuen Mixed-Wettbewerb. Dieser feiert mit zwei Männern und zwei Frauen je Team in Italien WM-Premiere - einen echten Favoriten gibt es nicht.

Kombinierer mitten drin in der Weltspitze

WM-Medaillen fest eingeplant haben auch die von Titelverteidiger Frenzel angeführten Kombinierer. "Das drängt sich durch die Ergebnisse dieser Saison geradezu auf. Eric Frenzel und Tino Edelmann haben gezeigt, dass sie zur Weltspitze gehören. Und auch Björn Kircheisen hat zuletzt gute Leistungen abgeliefert", sagt Pfüller.

In der Tat: Alle drei standen in diesem Winter schon ganz oben auf dem Treppchen. Der 24 Jahre alte Frenzel eroberte mit vier Einzel-Siegen in Folge sogar das Gelbe Trikot des Weltcup-Führenden. Edelmann geht allerdings grippegeschwächt in die WM. Vor zwei Jahren in Oslo holten die Kombinierer sogar sechs von acht möglichen Medaillen.

Langläufer hoffen auf Biathlon-Unterstützung

Eher mit gedämpften Erwartungen gehen die Langläufer mit dem neuen Bundestrainer Frank Ullrich in den Winter. Der Nachfolger von Jochen Behle habe zwar laut Pfüller "bereits einige positive Dinge bewirkt". In Petter Northug und Dario Cologna bei den Männern sowie Marit Björgen und Justyna Kowalczyk bei den Frauen gibt es aber Weltstars, die kaum zu schlagen sind.

"Die Podiumsplätze anzugreifen wird, realistisch gesehen, sehr, sehr schwer", sagt Ullrich. Die Hoffnungen ruhen daher auf den Staffeln, die bei den Frauen von Biathletin Miriam Gössner verstärkt wird. "Aber auch hier muss am Tag X wirklich alles zusammenpassen, wenn wir am Ende auf dem Siegerpodest stehen wollen", sagt Ullrich.

DSV wird an den Medaillen gemessen

Am Ende werden aber in Italien nur die Medaillen zählen. Das weiß auch der DSV. "Als Leistungsportverband ist uns bewusst, dass wir in den kommenden zwei Wochen vor allem an den Medaillen gemessen werden", ergänzt Pfüller.

"Und realistisch gesehen sollten wir auch in der Lage sein, die in uns gesetzten Erwartungen zu erfüllen."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal