Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eisschnelllauf-Star Atje Keulen-Deelstra gestorben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf-Star Atje Keulen-Deelstra gestorben

23.02.2013, 16:21 Uhr | dpa

Amsterdam (dpa) - Die ehemalige Eisschnelllauf-Weltmeisterin Atje Keulen-Deelstra aus den Niederlanden ist tot. Sie sei am 22. Februar in einem Krankenhaus in Friesland gestorben, teilte die Familie mit. Keulen-Deelstra wurde 74 Jahre alt.

Sie war eine der erfolgreichsten Eisschnellläuferinnen ihres Landes und in ihrer Heimat ein Idol. In den 70er Jahren wurde sie viermal Allround-Weltmeisterin und dreimal Europameisterin. Bei den Olympischen Spielen 1972 in Sapporo gewann sie eine silberne und zwei bronzene Medaillen.

"Sie war ein großes Vorbild für den Sport", twitterte die viermalige Allround-Weltmeisterin Ireen Wüst. "Mit ihrem Tod verlieren die Niederlande eine der bemerkenswertesten Ikonen des Eisschnelllaufs", schrieb Weltmeister Sven Kramer ebenfalls bei Twitter.

Keulen-Deelstra startete ihre Karriere erst nach ihrer Heirat mit einem Landwirt und der Geburt ihrer drei Kinder. Mit bereits 31 Jahren wurde sie nach dem Gewinn der niederländischen Meisterschaft erstmals in die Nationalmannschaft aufgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal