Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Geisreiter nicht bei Erfurter Eisschnelllauf-Weltcup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geisreiter nicht bei Erfurter Eisschnelllauf-Weltcup

27.02.2013, 16:02 Uhr | dpa

Geisreiter nicht bei Erfurter Eisschnelllauf-Weltcup. Moritz Geisreiter ist gesundheitlich angeschlagen.

Moritz Geisreiter ist gesundheitlich angeschlagen. (Quelle: dpa)

Erfurt (dpa) - Der beste deutsche Langstreckler Moritz Geisreiter hat seinen Start beim Eisschnelllauf-Weltcup vom 1. bis 3. März in Erfurt absagen müssen.

"Ich habe seit vergangenem Freitag Husten und Halsschmerzen. Glücklicherweise habe ich kein Fieber, aber irgendwie fühle ich mich schon schlapp, wenn ich eine Treppe steige", begründete der WM-Vierte über 10 000 Meter seine Entscheidung.

Er reist am Freitag aus Erfurt ab und wird versuchen, sich in seinem Heimatort Inzell so auszukurieren, dass er zum Weltcup-Finale in Heerenveen eine Woche später wieder fit ist. "Das Finale würde ich schon gern mitnehmen. Wenn es aber nicht geht, habe ich die Option, mich voll auf die WM in Sotschi zu konzentrieren", sagte der 25 Jahre alte deutsche Meister.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal