Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Virus beutelt deutsche Eisschnellläufer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Virus beutelt deutsche Eisschnellläufer

28.02.2013, 12:18 Uhr | dpa

Virus beutelt deutsche Eisschnellläufer. Auch Stephanie Beckert hatte der Infekt erwischt.

Auch Stephanie Beckert hatte der Infekt erwischt. (Quelle: dpa)

Erfurt (dpa) - Stephanie Beckert und Claudia Pechstein haben nach Infekten noch Trainingsrückstand, Moritz Geisreiter musste sogar für Erfurt absagen. Knapp drei Wochen vor den Weltmeisterschaften in Sotschi haben die deutschen Eisschnelllauf-Stars durchweg mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

"Die Situation ist ganz kompliziert. Es gibt fast keinen, der nicht krank war. Der Virus hat alle erwischt. Jetzt müssen wir genau überlegen, wie wir uns bis zur WM retten", klagte Bundestrainer Stephan Gneupel vor dem letzten Heim-Weltcup der Saison am Wochenende in Erfurt.

Um seine Worte zu unterstreichen, zitierte der Erfolgstrainer aus Thüringen sogar den deutschen Dichter Heinrich Heine: "Denk ich an Deutschland an der Nacht, so bin ich um den Schlaf gebracht. Die gesundheitliche Situation bereitet mir große Sorgen." Nachdem Claudia Pechstein mit Fieber und Husten vor zwei Wochen die Mehrkampf-WM abbrechen musste und weiter um ihre Form ringt, scheint Rivalin Stephanie Beckert nach einer kompletten Trainingswoche auf dem Eis ihre Erkältung überstanden zu haben. "Über 5000 Meter will ich auf das Podest", kündigte die Team-Olympiasiegerin an. Als Zweite des Weltcup-Klassements (270 Punkte) kann sie wie auch Pechstein (261) noch den mit 15 000 US-Dollar belohnten Coup von Olympiasiegerin Martina Sablikova (Tschechien/330) im Gesamt-Weltcup verhindern.

Wie ihre Form tatsächlich ist, müssen die beiden deutschen WM-Medaillen-Hoffnungen gleich zum Auftakt am Freitag über 5000 Meter unter Beweis stellen. Danach wollen die Trainer entscheiden, wen sie für die Team-Konkurrenz am Sonntag nominieren. Nach dem Sieg zum Auftakt in Heerenveen und dem enttäuschenden sechsten Platz in Astana muss das deutsche Trio noch um den Einzug ins Weltcup-Finale der besten vier Teams in einer Woche in Heerenveen zittern. Die jüngste 1500-Meter-Zeit von Team-Läuferin Isabell Ost (2:07,49) gibt Gneupel nicht gerade Grund zu Optimismus. So rückte Bente Kraus durch ein gutes Rennen in Inzell in den Fokus, doch auch die Berlinerin ist wegen Erkältung derzeit nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte.

Daher macht sich Mittelstrecklerin Monique Angermüller Hoffnungen, wieder ins WM-Team zu rutschen. Doch die Berlinerin hat bei den Trainern nicht die besten Karten, seit sie bei ihrem Team-Einsatz 2009 bei der WM in Vancouver "platzte" und dem Trio die Medaille verdarb. "Sie ist im Moment kein Thema", meinte daher Gneupel, doch zumindest mit ihren 1500-Meter-Zeiten um 1:58 Minuten sticht sie derzeit Ost und Kraus deutlich aus.

Ein Kampf um die Team-Plätze ist auch bei den Herren zu erwarten, wo nach Geisreiters Absage vor einige Wochen noch vier Läufer Hoffnungen haben. Stephanie Beckerts Bruder Patrick, Marco Weber, Alexej Baumgärtner und Robert Lehmann sind die Kandidaten für das Team, das aber in Erfurt als bislang Siebter der Gesamtwertung noch hart um die WM-Qualifikation für Sotschi kämpfen muss. Da der Erfurter Beckert und der Chemnitzer Baumgärtner zuvor noch ein Duell um den WM-Start über 10 000 Meter austragen, wird die endgültige Entscheidung über den Team-Einsatz wohl erst am Samstag fallen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal