Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Claudia Pechstein klagt über massive Doping-Kontrollen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pechstein beklagt sich bei WADA: Fünf Kontrollen in acht Tagen

06.03.2013, 09:36 Uhr | dpa

Claudia Pechstein klagt über massive Doping-Kontrollen. Im Clinch mit der WADA: Eisschnelllauf-Star Claudia Pechstein. (Quelle: imago/VIADATA)

Eisschnelllauf-Star Claudia Pechstein ist nicht isoliert. (Quelle: imago/VIADATA)

Nach fünf Doping-Kontrollen innerhalb von acht Tagen hat Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein ihrem Ärger Luft gemacht. Seit ihrem Comeback nach Ablauf der zweijährigen Sperre seien es nun "105 Kontrollen, davon 86 unangemeldete Trainingskontrollen! Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es weltweit noch einen zweiten Athleten gibt, um den in einem vergleichbaren Zeitraum ein ähnlich dichtes Kontrollnetz gelegt wurde", so Pechstein auf ihrer Homepage.

Ihr Anwalt Christian Krähe hat sich daher in einem Schreiben bei der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA beschwert.

Anwalt: "Nicht nachvollziehbare Ungleichbehandlung"

Er spricht darin von einem "Missbrauch der Befugnis der zuständigen Anti-Doping-Organisationen. Denn unter dem Strich steht eine nicht nachvollziehbare Ungleichbehandlung der Athleten innerhalb eines Sportverbandes". Dies sei mit dem WADA-Code nicht zu vereinbaren.

Pechstein war vor dem Weltcup in Erfurt dreimal und nach ihrer Rückkehr am Montag- sowie Dienstagmorgen - je einmal von der ISU und einmal von der Nationalen Anti-Doping-Agentur NADA kontrolliert worden. Sie werde "momentan einmal mehr regelrecht gejagt, wahrscheinlich als Strafe dafür, dass ich es gewagt habe, eine Schadensersatzklage einzureichen", ärgerte sich Pechstein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal