Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Geisreiter verzichtet bei WM auf 1500 Meter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geisreiter verzichtet bei WM auf 1500 Meter

20.03.2013, 13:31 Uhr | dpa

Geisreiter verzichtet bei WM auf 1500 Meter. Moritz Geisreiter hat mit Magen-Darm-Problemen zu kämpfen.

Moritz Geisreiter hat mit Magen-Darm-Problemen zu kämpfen. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Der Inzeller Moritz Geisreiter wird bei den Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Sotschi wegen Magen-Darm-Problemen auf einen Start über 1500 Meter am Donnerstag verzichten.

"Ich habe einige Substanz liegen lassen. Ich musste am Montag den ganzen Tag im Bett bleiben und habe heute erstmals wieder trainieren können. Das zehrt natürlich", sagte der 2,00-Meter-Mann aus Bayern nach dem Training des deutschen Teams.

Geisreiter hofft nun, auf seinen Spezialstrecken am Freitag über 5000 Meter und am Samstag über 10 000 Meter an den Start gehen zu können. "Meine Medaillenambitionen muss ich nun aber in einem anderen Licht sehen", meinte der WM-Vierte des Vorjahres über 10 000 Meter. Über 1500 Meter ist damit zum WM-Auftakt kein deutscher Eisschnellläufer am Start.    

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal