Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

    Fatkulina schnappt Wüst WM-Gold über 1000 Meter weg

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Fatkulina schnappt Wüst WM-Gold über 1000 Meter weg

    23.03.2013, 11:30 Uhr | dpa

    Sotschi (dpa) - Die niederländische Eisschnellläuferin Ireen Wüst hat ihren dritten Titel bei den Weltmeisterschaften in Sotschi verpasst.

    Über 1000 Meter durchkreuzte die Russin Olga Fatkulina überraschend die Gold-Pläne von Wüst und unterbot in 1:15,45 Minuten die vorgelegte Zeit der Titelträgerin über 1500 und 3000 Meter. Wüst musste in 1:15,71 Minuten diesmal mit Platz zwei zufrieden sein. Die Bronzemedaille sicherte sich die Amerikanerin Brittany Bowe in 1:15,87 Minuten.

    Für das deutsche Trio reichte es in der olympischen Adler-Arena nicht zu einer Platzierung in den Top Ten. Die Berlinerin Monique Angermüller kam in 1:17,51 Minuten auf Platz zwölf, Judith Hesse (Erfurt) und Gaby Hirschbichler (Inzell) mussten mit den Rängen 15 und 17 zufrieden sein.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Aus acht Metern Höhe 
    Mann wirft Vierjährigen in Fluss - Mutter jubelt

    Die Polizei ermittelt mittlerweile gegen die zwei Erwachsenen. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal