Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Savchenko/Szolkowy mit Nussknacker-Kür nach Sotschi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eiskunstlauf  

Savchenko/Szolkowy mit Nussknacker-Kür nach Sotschi

30.08.2013, 16:13 Uhr | dpa

Savchenko/Szolkowy mit Nussknacker-Kür nach Sotschi. Eiskunstlauftrainer Ingo Steuer (M) bespricht sich mit Aljona Savchenko (l) und Robin Szolkowy beim Training.

Eiskunstlauftrainer Ingo Steuer (M) bespricht sich mit Aljona Savchenko (l) und Robin Szolkowy beim Training. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die viermaligen Paarlauf-Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy aus Chemnitz wollen mit einer Kür zu Peter Tschaikowskys "Der Nussknacker" die Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi holen.

"Es ist nicht die moderne Variante, sondern die klassische Version", sagte Trainer Ingo Steuer der Nachrichtenagentur dpa.

Das Paar hatte sein Kurzprogramm und die Kür bei einem internen Sichtungslauf in Berlin vorgestellt. Lediglich zehn Offizielle der Deutschen Eislauf-Union (DEU) waren anwesend, Zuschauer waren nicht zugelassen. Die angekündigte Pressekonferenz war "mangels Interesses", wie die DEU mitteilte, abgesagt worden.

In allen Kategorien (Herren, Damen, Paarlauf, Eistanz) präsentierten sich jeweils die drei aussichtsreichsten deutschen Eiskunstläufer bzw. Paare. Der erste Wettbewerb, an dem Savchenko/Szolkowy teilnehmen, ist Anfang November der Cup of China.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal