Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Wolf verliert Bahnrekord in Inzell an Chinesin Wang

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf  

Wolf verliert Bahnrekord in Inzell an Chinesin Wang

12.10.2013, 20:11 Uhr | dpa

Wolf verliert Bahnrekord in Inzell an Chinesin Wang. Die Chinesin unterbot den Bahnrekord von Wolf um 0,11 Sekunden.

Die Chinesin unterbot den Bahnrekord von Wolf um 0,11 Sekunden. Foto: Maxim Shipenkov. (Quelle: dpa)

Inzell (dpa) Die fünfmalige Eisschnelllauf-Weltmeisterin Jenny Wolf hat ihren 500-Bahnrekord in Inzell an Weltklassesprinterin Beixing Wang verloren.

Die Chinesin wurde bei einem internationalen Testrennen in 37,77 Sekunden gestoppt und unterbot damit die Bestmarke von Wolf um 0,11 Sekunden.

Wolf hatte am 26. Oktober 2011 in Inzell 37,88 Sekunden für die 500 Meter gebraucht. Bei den Herren erzielte der niederländische Weltmeister Sven Kramer über 5000 m in 6:15,38 Minuten die bisher schnellste Zeit der Olympiasaison.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Zerstört: Mit Köpfchen gegen Bausteine

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal