Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Hüfner trotz verpatzten Saisonstarts zuversichtlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rodeln  

Hüfner trotz verpatzten Saisonstarts zuversichtlich

20.11.2013, 12:52 Uhr | dpa

Hüfner trotz verpatzten Saisonstarts zuversichtlich. Tatjana Hüfner ist endlich wieder beschwerdefrei.

Tatjana Hüfner ist endlich wieder beschwerdefrei. Foto: Daniel Naupold. (Quelle: dpa)

Igls (dpa) - Trotz ihres verpatzten Saisonstarts blickt Rodel-Olympiasiegerin Tatjana Hüfner zuversichtlich auf die Aufgaben im Olympia-Winter.

Nach ihren anhaltenden Rückenproblemen in der Vorbereitung sei sie nun "wieder beschwerdefrei", erklärte die viermalige Weltmeisterin auf ihrer Facebook-Seite. "Darüber bin ich sehr froh, bleibe gelassen und fokussiert. Alles andere wird schon!"

Die 30-Jährige hatte am vergangenen Samstag beim Weltcup-Auftakt im norwegischen Lillehammer nur Platz 13 belegt. "Zwei Kurven habe ich bis zum Schluss und leider auch im Rennen nicht hinbekommen und schon war die Zeit weg. Das ärgert mich natürlich enorm", gestand die Athletin aus Friedrichroda. Schon am Wochenende setzt sie im österreichischen Igls aber auf Besserung: "Am Samstag startet ein neuer Wettkampf bei Null."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal