Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Curling-Frauen bei EM ausgeschieden - WM in Gefahr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Curling  

Curling-Frauen bei EM ausgeschieden - WM in Gefahr

27.11.2013, 17:06 Uhr | dpa

Curling-Frauen bei EM ausgeschieden - WM in Gefahr. Die deutschen Curling-Frauen um Andrea Schöpp sind bei der EM in Norwegen frühzeitig ausgeschieden.

Die deutschen Curling-Frauen um Andrea Schöpp sind bei der EM in Norwegen frühzeitig ausgeschieden. Foto: Jean-Christophe Bott. (Quelle: dpa)

Stavanger (dpa) - Die deutschen Curling-Frauen sind bei den Europameisterschaften in Norwegen frühzeitig gescheitert und müssen auch um die Qualifikation für die WM 2014 bangen.

Das Team des SC Riessersee um Routinier Andrea Schöpp kassierte gegen Tschechien beim 4:7 bereits seine sechste Niederlage im achten Spiel und kann nicht mehr unter die Top vier kommen. Nach nur zwei Vorrundensiegen ist auch die Qualifikation für die WM kommendes Jahr in Kanada in Gefahr.

Im Fernduell mit Lettland geht es am Donnerstag um den siebten Platz, der noch sicher zur WM-Qualifikation berechtigen würde. Schöpp und Co. müssen in ihrer letzten Partie gegen Schweden ran, die Lettinnen (ebenfalls nur zwei Siege) treffen zeitgleich auf Norwegen.

Landet Deutschland letztlich nur auf Rang acht, bliebe eine weitere WM-Chance in der Relegation gegen den Sieger der B-Gruppe. Platz acht würde zudem noch für den Klassenverbleib in der A-Gruppe reichen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal