Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Deutsche Skeleton-Piloten in Winterberg chancenlos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skeleton  

Deutsche Skeleton-Piloten in Winterberg chancenlos

03.01.2014, 14:24 Uhr | dpa

Deutsche Skeleton-Piloten in Winterberg chancenlos. Frank Rommel wurde nur Siebter.

Frank Rommel wurde nur Siebter. Foto: Robert Parigger. (Quelle: dpa)

Winterberg (dpa) - Deutschlands Skeleton-Piloten sind auch bei der vierten Weltcup-Station im Olympia-Winter an den Podestplätzen vorbeigefahren. Als Bester des Trios belegte der Eisenacher Frank Rommel in Winterberg den siebten Rang 1,81 Sekunden hinter dem Sieger Martins Dukurs aus Lettland.

Die beiden Oberhofer Alexander Kröckel und Christopher Grotheer belegten die Plätze 10 und 15. Weltmeister Alexander Tretjakow aus Russland wurde Dritter und behauptete seine Führung im Gesamt-Weltcup mit 845 Punkten vor Martins Dukurs (820) und dem Amerikaner Matthew Antoine (785).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017