Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Deutsches Freestyle-Team für Olympia wird größer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sport  

Deutsches Freestyle-Team für Olympia wird größer

05.01.2014, 13:02 Uhr | dpa

Calgary (dpa) - Das deutsche Team der Ski-Freestyler für Olympia wird immer größer. Am Wochenende erfüllte Sabrina Cakmakli in der Halfpipe von Calgary die nationale Olympia-Norm.

Punktet sie weiter im Weltcup, sollte das für den notwendigen Quotenplatz reichen. Die halbe Norm erreichte am Samstag (Ortszeit) auf der Buckelpiste Laura Grasemann als Zwölfte. Insgesamt plant der Deutsche Skiverband einen Monat vor der Eröffnungsfeier mit nunmehr neun Sportlern in dieser Sparte. Sechs Skicrosser, zwei Slopestyler und jetzt Cakmakli haben die nationalen Anforderungen erfüllt.

"Das ist mehr als ich erwartet habe. Umso schöner", sagte Heli Herdt, sportlicher Leiter. "Ich hoffe, dass die Disziplinen einen ähnlichen Schub mit Sotschi erleben, wie Skicross mit Vancouver vor vier Jahren."

Cakmakli weist neben dem zwölften Platz vom Freitag beim Sieg von Rowan Cheshire (Großbritannien) noch einen Top-12-Rang von den New Zealand Open aus dem September auf. Die 19-Jährige, die für den SC Partenkirchen startet, ist in diesem Winter nach einem Kreuzbandriss, einem Innenbandriss und einer Meniskusverletzung wieder zurück. Die Ski-Wettbewerbe Halfpipe und Slopestyle sind neu im olympischen Programm.

Beim Wettkampf von Grasemann holte sich die Kanadierin Justine Dufor-Lapointe den Sieg vor Olympiasiegerin Hannah Kearney (USA). Der Sieg bei Männern ging an Weltmeister Mikael Kingsbury aus Kanada vor Olympiasieger Alex Bilodeau (Kanada).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal