Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eisschnelllauf-EM: Hintere Plätze für deutsche Herren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sport  

Eisschnelllauf-EM: Hintere Plätze für deutsche Herren

11.01.2014, 14:15 Uhr | dpa

Hamar (dpa) - Zum Auftakt der Mehrkampf-Europameisterschaften in Hamar musste sich die deutschen Eisschnellläufer mit hinteren Plätzen über 500 Meter begnügen.

Der Erfurter Robert Lehmann belegte in 37,67 Sekunden Rang 22, EM-Debütant Jonas Pflug aus Berlin landete in 38,26 Sekunden auf dem 27. Platz. Der Streckensieg ging an den Norweger Havard Bökko in 35,99 Sekunden. Der von über 4000 Zuschauern gefeierte Lokalmatador will versuchen, in Abwesenheit des sechsmaligen Europameisters Sven Kramer aus den Niederlanden zum ersten Mal seit 23 Jahren den Mehrkampf-EM-Titel wieder nach Norwegen zu holen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal