Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Shorttracker Seifert verpasst EM-Halbfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf  

Shorttracker Seifert verpasst EM-Halbfinale

18.01.2014, 16:32 Uhr | dpa

Shorttracker Seifert verpasst EM-Halbfinale. Robert Seifert (v) stellte einen neuen deutschen Rekord auf.

Robert Seifert (v) stellte einen neuen deutschen Rekord auf. Foto: Thomas Eisenhuth. (Quelle: dpa)

Dresden (dpa) - Olympia-Teilnehmer Robert Seifert hat bei der Europameisterschaft der Shorttracker in Dresden einen deutschen Rekord über 500 Meter aufgestellt. Der Dresdner verbesserte seine eigene, drei Jahre alte Bestmarke um 0,086 Sekunden auf 41,070 Sekunden.

Trotzdem reichte es für den Lokalmatador mit einem dritten Platz im Viertelfinale nicht zum Erreichen des Halbfinals. Einzige Deutsche im 500-Meter-Halbfinale war seine Teamgefährtin Tina Grassow - in der Vorschlussrunde schied sie nach Platz vier aber aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017