Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Snowboardcrosser Schad gewinnt Bronze bei X-Games

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Snowboardcrosser Schad gewinnt Bronze bei X-Games

24.01.2014, 22:10 Uhr | dpa

Snowboardcrosser Schad gewinnt Bronze bei X-Games. Konstantin Schad startete bereits 2010 bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver.

Konstantin Schad startete bereits 2010 bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver. Foto: Andrew Gombert. (Quelle: dpa)

Aspen (dpa) - Der Snowboardcrosser Konstantin Schad hat zwei Wochen vor den Olympischen Winterspielen von Sotschi bei den X-Games im amerikanischen Aspen Bronze gewonnen.

Sechs Jahre nach einem schweren Sturz beim Trendsport-Spektakel sicherte der 26-jährige aus Fischbachau als zweiter deutscher Boardercrosser eine Medaille. David Speiser hatte 2008 ebenfalls den dritten Platz belegt.

In einem Fotofinish musste sich Schad nur dem siegreichen Amerikaner Nate Holland und dessen Landsmann Alex Tuttle geschlagen geben. David Speiser wurde Elfter, Paul Berg kam auf Rang 25. Schad und Berg sind auch für Olympia nominiert worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017