Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Deutsche Snowboarder verpatzen Olympia-Generalprobe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Snowboard  

Laböck ist trotz Fehlers zuversichtlich für Sotschi

01.02.2014, 18:07 Uhr | sid, dpa

Deutsche Snowboarder verpatzen Olympia-Generalprobe. Isabella Laböck hofft bei Olympia auf mehr. (Quelle: dpa)

Isabella Laböck hofft bei Olympia auf mehr. (Quelle: dpa)

Die deutschen Race-Boarder haben die Generalprobe für die Olympischen Winterspiele in Sotschi verpatzt. Beim Heim-Weltcup am Sudelfeld nahe Bayrischzell war Weltmeisterin Isabella Laböck als Siebte im Parallel-Riesenslalom die beste Athletin von "Snowboard Germany". "Es ärgert mich wahnsinnig, weil der Fehler im ersten Lauf nicht hätte sein müssen. Aber ich weiß, dass ich stark bin", erklärte die 27-Jährige.

Selina Jörg scheiterte beim letzten Weltcup des Winters knapp im Achtelfinale und kam auf Rang zehn, Anke Karstens belegte Rang 16. Amelie Kober, 2006 in Turin Olympia-Zweite, verpasste die Finalläufe um eine Hundertstelsekunde und wurde als 18. notiert. Bei den Männern musste sich Patrick Bussler nach einem Beinahe-Sturz im Achtelfinale als bester Deutscher mit Platz 13 begnügen. Alexander Bergmann belegte gleichauf mit dem nicht für Olympia qualifizierten Daniel Weis Platz 18. Stefan Baumeister kam auf Rang 26.

Die Tagessiege gingen an die Schweizerin Patrizia Kummer, die sich auch den Triumph im Gesamtweltcup sicherte, sowie den Franzosen Sylvain Dufour. Die Gesamtwertung entschied der Österreicher Lukas Mathies mit seinem zweiten Platz für sich.

Drei deutsche Langläufer holen Weltcup-Punkte

Beim letzten Distanzrennen der Langläufer vor Sotschi verpassten Hannes Dotzler und Axel Teichmann knapp die Top 10. Beim Weltcup im italienischen Toblach belegte das Duo im Klassikrennen über 15 Kilometer die Plätze 13 und 14. Der Sieg ging an den Russen Alexander Legkow vor Olympiasieger Dario Cologna (Schweiz) bei seinem Comeback nach zweimonatiger Verletzungspause. Dritter wurde der Schwede Marcus Hellner.

Ebenfalls in die Punkte schaffte es bei schwierigen Bedingungen mit Regen und Schnee Jens Filbrich auf Platz 20. Enttäuschend verlief das Rennen dagegen für Tim Tscharnke und Routinier Tobias Angerer, die auf den Rängen 35 und 54 die Punkte klar verpassten.

Böhler läuft in die Top Ten

Bei den Damen feierte Stefanie Böhler eine gelungene Generalprobe für die Olympischen Winterspiele gefeiert. Beim überragenden Sieg von Superstar Marit Björgen (Norwegen) landete die 32-Jährige im Klassikrennen über zehn Kilometer auf dem guten zehnten Platz.

Nicole Fessel und Geburtstagskind Claudia Nystad rundeten auf den Rängen 14 und 16 das ordentliche Ergebnis ab.

Vogts Serie reißt

Skispringerin Carina Vogt ist beim Weltcup in Hinzenbach knapp am Podium vorbeigeflogen. Die deutsche Olympia-Hoffnung musste sich in Österreich nach zuletzt vier Podestplätzen in Folge mit dem vierten Platz begnügen. Den neunten Sieg im zwölften Wettbewerb der Saison holte sich Topfavoritin Sara Takanashi (Japan) vor der zuletzt zweimal erfolgreichen Daniela Iraschko-Stolz (Österreich).

Die nicht für Sotschi qualifizierte Ramona Straub sorgte als Sechste ebenfalls für ein Top-Ergebnis. In die Punkte schafften es zudem die ehemalige WM-Zweite Ulrike Gräßler (11.), Anna Häfele (17.), Katharina Althaus 20.) und Weltcup-Debütantin Anna Rupprecht (23.).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Welche Nation landet in Sotschi auf dem ersten Platz des Medaillen-Spiegels?
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal