Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Komissarowa bleibt in München: Wieder auf Beine stellen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Komissarowa bleibt in München: Wieder auf Beine stellen

26.02.2014, 15:45 Uhr | dpa

Komissarowa bleibt in München: Wieder auf Beine stellen. Nach der ersten Behandlung wurde Maria Komissarowa in Sotschi von Präsident Putin besucht.

Nach der ersten Behandlung wurde Maria Komissarowa in Sotschi von Präsident Putin besucht. Foto: Mikhail Klimentiev. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Die verletzte Skicrosserin Maria Komissarowa wird nach ihrer Wirbelsäulenoperation noch längere Zeit in München bleiben und ist zuversichtlich, in Zukunft wieder laufen zu können.

"Ich fühle meinen Körper unterhalb des Nabels nicht. Aber ich bin stark und weiß, dass ich mich eines Tages wieder auf die Beine stellen kann", schrieb die Russin bei Instagram. Die 23 Jahre wurde zuletzt vom Münchner Klinikum Rechts der Isar in ein örtliches Reha-Zentrum verlegt. Sie werde dort mindestens drei weitere Monate sein, sagte ein russischer Verbandssprecher der Agentur Interfax. Am Vortag habe Komissarowa mit der Reha begonnen, dabei gehe es um die "Reaktivierung der Nerven".

Sie hatte sich bei den Olympischen Winterspielen bei einem Trainingssturz den zwölften Brustwirbel gebrochen. Während einer sechseinhalb Stunden langen Operation in Krasnaja Poljana wurde ihr ein Metallimplantat eingesetzt. Danach brachte sie ein Spezialflugzeug nach München. Gegen leichte Entzündungen bekommt sie nach Verbandsangaben angesichts ihres geschwächten Organismus Antibiotika.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video


Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal