Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Russischer Offizieller: Xenon nicht verboten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Russischer Offizieller: Xenon nicht verboten

26.02.2014, 16:19 Uhr | dpa

Russischer Offizieller: Xenon nicht verboten. Russland wurde bei den Heimspielen stärkste Nation.

Russland wurde bei den Heimspielen stärkste Nation. Foto: Vincent Jannink. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Nach Ansicht eines russischen Funktionärs ist der Gebrauch von Xenon bei Sportlern erlaubt. Ein Bericht über den leistungssteigernden Einsatz des Edelgases von Athleten des Winterspiel-Gastgebers hatte für Aufsehen gesorgt.

"Xenon ist ein Gas, das nicht verboten ist von der weltweiten Anti-Doping-Agentur", sagte der Leiter der föderalen medizinisch-biologischen Agentur (FMBA), Wladimir Ujba. Grundsatz der FMBA bei der Betreuung von Sportlern sei es, keine für die Gesundheit schädlichen Substanzen oder Technologien einzusetzen.

"Die Technologien, die wir einsetzen, sind transparent. Das wichtigste ist, dass diese Technologien nichts Verbotenes haben und dem menschlichen Organismus nicht schaden, damit es keine Folgen gibt wie etwa die Zerstörung von Erbgut oder für die Geburt von Kindern und so weiter", erklärte Ujba.

Nach Informationen des WDR sollen russische Sportler in Sotschi und bei zurückliegenden Olympischen Spielen ihre Leistungsfähigkeit durch Inhalation von Xenon gesteigert haben. Dieses Edelgas bewirke die Ausschüttung des Hormons Erythropoetin im Körper. EPO-Zufuhr ist im Sport verboten und gilt als Doping. Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA teilte auf dpa-Anfrage mit, man werde bei der nächsten regulären Zusammenkunft im April alle aktuellen Themen diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal