Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Pluschenko schließt Fortsetzung der Karriere nicht aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eiskunstlauf  

Pluschenko schließt Fortsetzung der Karriere nicht aus

06.03.2014, 11:11 Uhr | dpa

Pluschenko schließt Fortsetzung der Karriere nicht aus. Jewgeni Pluschenko möchte sich vom Eiskunstlauf noch nicht verabschieden.

Jewgeni Pluschenko möchte sich vom Eiskunstlauf noch nicht verabschieden. Foto: Barbara Walton. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Der zweimalige Eiskunstlauf-Olympiasieger Jewgeni Pluschenko hat nach einer schweren Rückenoperation eine Fortsetzung seiner Karriere nicht ausgeschlossen.

"Möglicherweise werde ich im Sport bleiben. Ich liebe das Risiko", sagte Pluschenko dem russischen TV-Sender Erster Kanal. Sein Trainer Alexej Mischin warnte vor voreiligen Schritten: "Was seine sportlichen Aktivitäten betrifft, kann man das erst später beurteilen." Der 31-jährige Pluschenko hatte im Februar bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi offiziell sein Karriereende verkündet.

Bei einer Operation war dem dreimaligen Weltmeister aus St. Petersburg zum Wochenbeginn die künstliche Bandscheibe fixiert worden. "Mir wurde garantiert, dass diese Bolzen 35 Jahre lang halten werden, man kann also laufen und springen", sagte Pluschenko. Er hat bereits 13 Operationen hinter sich. "Man sollte etwas opfern um der Medaillen willen. Da habe ich meine Gesundheit geopfert", sagte er.

"Man sollte zwei Aspekte auseinanderhalten. Sprechen wir vom Leben ohne übermäßige Belastungen, wie sie für Sport üblich sind, wird bei 'Schenja' alles okay sein", sagte Trainer Mischin über seinen jahrelangen Schüler. Alles Weitere müsse man sehen. Pluschenkos Ehefrau Jana Rudkowskaja veröffentlichte bei Twitter unterdessen ein Foto der beiden herausoperierten Schrauben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal