Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

30. Weltcupsieg für Niederländerin Wüst mit Bahnrekord

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf  

30. Weltcupsieg für Niederländerin Wüst mit Bahnrekord

07.03.2014, 18:00 Uhr | dpa

30. Weltcupsieg für Niederländerin Wüst mit Bahnrekord. Ireen Wüst feierte ihren 30.

Ireen Wüst feierte ihren 30. Weltcupsieg. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

Inzell (dpa) - Die viermalige Olympiasiegerin Ireen Wüst hat im 1500-Meter-Rennen beim Eisschnelllauf-Weltcup in Inzell ihre Überlegenheit unterstrichen.

Die Niederländerin unterbot in Bahnrekordzeit von 1:54,03 Minuten ihre Bestmarke vom 11. März 2011 um 0,77 Sekunden und landete ihren insgesamt 30. Streckensieg im Weltcup. Wüst, die in Sotschi bei fünf Olympia-Starts fünf Medaillen gesammelt hatte, gewann vor Teamgefährtin Lotte van Beek und der US-Läuferin Brittany Bowe. Damit ist ihr der mit 15 000 Dollar dotierte Gesamterfolg kaum noch zu nehmen. Monique Angermüller kam in 1:57,12 Minuten auf Platz zehn.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal