Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Premiere für Ihle: Dritter über 500 Meter in Inzell

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf  

Premiere für Ihle: Dritter über 500 Meter in Inzell

08.03.2014, 15:48 Uhr | dpa

Premiere für Ihle: Dritter über 500 Meter in Inzell. Niko Ihle wurde Dritter über 500 Meter.

Niko Ihle wurde Dritter über 500 Meter. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

Inzell (dpa) - Der Chemnitzer Nico Ihle ist erstmals in seiner Karriere auf das Podest bei einem 500-Meter-Rennen im Eisschnelllauf-Weltcup gesprintet.

Der Olympia-Vierte über 1000 Meter kam in 35,10 Sekunden in Inzell hinter Ronald Mulder aus den Niederlanden (34,96) und dem Kanadier Gilmore Junio (35,02) auf den dritten Platz. Seine bisher einzige Top-3-Platzierung hatte Ihle im März vorigen Jahren auf der 1000-Meter-Strecke erzielt. Olympiasieger Michel Mulder aus den Niederlanden musste mit Platz sechs zufrieden sein. Für den für Olympia medaillenlosen deutschen Verband war es beim Heimspiel bereits die vierte Podestplatzierung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal