Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Skeleton: Skeleton-Pilot Rommel beendet Karriere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skeleton  

Skeleton-Pilot Rommel beendet Karriere

28.10.2014, 13:55 Uhr | dpa

Skeleton: Skeleton-Pilot Rommel beendet Karriere. Frank Rommel genoss seine dritten Olympischen Spiele in Sotschi.

Frank Rommel genoss seine dritten Olympischen Spiele in Sotschi. Foto: Kay Nietfeld. (Quelle: dpa)

Eisenach (dpa) - Der erfolgreichste deutsche Skeleton-Pilot der zurückliegenden Jahre, Frank Rommel, beendet seine Karriere. Das gab der Eisenacher auf seiner Internet-Seite bekannt.

Der fast 30-Jährige war 2009 Europameister geworden. In seiner 16 Jahre langen Laufbahn gewann er elf internationale Medaillen, zuletzt EM-Bronze vor den Winterspielen in Sotschi auf der Kunsteisbahn am Königssee. Rommel war dreimal bei Olympia dabei und holte neun Weltcup-Siege.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal