Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

IOC: Verletzungen beim Slopestyle "inakzeptabel"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

IOC: Verletzungen beim Slopestyle "inakzeptabel"

12.04.2014, 23:31 Uhr | dpa

IOC: Verletzungen beim Slopestyle "inakzeptabel". Bei den Slopestyle-Wettbewerben gab es zahlreiche Verletzungen.

Bei den Slopestyle-Wettbewerben gab es zahlreiche Verletzungen. Foto: Valdrin Xhemaj. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Nach Ansicht eines IOC-Experten ist die Anzahl der Verletzungen bei den Slopestyle-Wettbewerben im Ski und Snowboard "inakzeptabel hoch" und könnte die olympische Zukunft der Disziplinen gefährden.

Lars Engebretsen, Vorsitzender der wissenschaftlichen Aktivitäten in der medizinischen und wissenschaftlichen Abteilung im Internationalen Olympischen Komitee (IOC), erklärte, es habe bei den Winterspielen in Sotschi in keiner anderen Sportart mehr Verletzungen gegeben.

"Ich kann sagen, was ich fühle: Dieser Sport sollte sich ändern, ansonsten sollten wir ihn nicht haben", sagte der Norweger in einem Interview der Nachrichtenagentur AP. Auf die Frage, ob die Verletzungen dem erstmals olympischen Slopestyle wieder den Platz im Programm kosten könnte, antwortete er: "Das ist möglich."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017