Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Josef Fendt bleibt Präsident des Rodel-Weltverbandes

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rodeln  

Josef Fendt bleibt Präsident des Rodel-Weltverbandes

28.10.2014, 13:52 Uhr | dpa

Josef Fendt bleibt Präsident des Rodel-Weltverbandes. Der 66 Jahre alte Berchtesgadener wurde von den Delegierten bestätigt.

Der 66 Jahre alte Berchtesgadener wurde von den Delegierten bestätigt. Foto: Tobias Hase. (Quelle: dpa)

Innsbruck (dpa) - Josef Fendt bleibt Präsident des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL). Beim 62. FIL-Kongress in Innsbruck bestätigten die Delegierten aus 38 Mitgliedsverbänden den 66 Jahre alten Berchtesgadener per Akklamation an der Spitze des olympischen Fachverbandes.

Er wurde damit zum fünften Mal in seinem Amt bestätigt. Fendt, 1976 Olympia-Zweiter und 1970 sowie 1974 Weltmeister, steht seit Juni 1994 an der Spitze der FIL. Unter der Führung von Fendt wuchs die Zahl der Mitgliedsverbände auf 53 Nationen an. Rennrodeln ist zudem fester Bestandteil des Programms bei Olympischen Winterspielen. Die von Fendt maßgeblich vorangetriebene Team-Staffel feierte in Sotschi ein viel beachtetes Olympia-Debüt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal