Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eiskunstlauf: Aljona Savchenko/Bruno Massot treten für Deutschland an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Savchenko/Massot treten für Deutschland an

29.09.2014, 11:53 Uhr | dpa

Eiskunstlauf: Aljona Savchenko/Bruno Massot treten für Deutschland an. Aljona Savchenko und Bruno Massot werden für Deutschland antreten - nach einer Sperre von einem Jahr.

Aljona Savchenko und Bruno Massot werden für Deutschland antreten - nach einer Sperre von einem Jahr. Foto: Tatjana Flade. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Eiskunstläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot werden für Deutschland antreten. Die Deutsche Eislauf-Union (DEU) bestätigte einen Bericht der "Bild".

Die Entscheidung über die Zukunft der fünfmaligen Paarlauf-Weltmeisterin und des Franzosen sei am 28. September nach einem Gespräch der beiden mit der DEU gefallen, dabei habe Massot seinen Wechsel vom französischen zum deutschen Verband per Unterschrift perfekt gemacht. "Es musste ja langsam mal vorwärts gehen. Ich bin froh, dass die Sache nun klar ist", sagte Savchenko der Zeitung.

"Bruno Massot hat uns nun schriftlich erklärt, dass er mit Aljona für die DEU an den Start gehen und auch die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen will. Für die DEU ein wichtiger Schritt", sagte DEU-Vizepräsidentin Elke Treitz der Nachrichtenagentur dpa.

Die 30-jährige Ukrainerin läuft seit Februar mit Massot, nachdem ihr langjähriger Partner Robin Szolkowy nach den Olympischen Winterspielen in Sotschi zurückgetreten war. Sie und Trainer Ingo Steuer hatten danach wiederholt erklärt, für Deutschland starten zu wollen, es gab aber vor allem Diskussionen um die Finanzierung des Coaches. Bislang darf er aufgrund seiner früheren Stasi-Vergangenheit nicht vom deutschen Verband bezahlt werden.

"Seit der Empfehlung der Steiner-Kommission vor wenigen Wochen an das Bundesinnenministerium hinsichtlich einer Finanzierung von Ingo Steuer durch den Bund ist uns bis heute nicht bekannt, ob das BMI der Empfehlung nachkommen will oder an der bisherigen Position festhält", sagte Treitz. Steuer hält sich seit Wochen in den USA auf und trainiert andere Paare. Er hatte wiederholt mit einem Wechsel ins Ausland gedroht.

Savchenko/Massot sind nun wegen des Verbandswechsels von Massot laut internationalem Reglement mindestens für ein Jahr gesperrt und dürfen frühestens im Winter 2015/2016 wieder laufen. Die Voraussetzung ist aber die Freigabe durch den französischen Verband.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal