Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Rodeln: Qualifikation für Weltcup-Rodel-Team verlängert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rodeln  

Qualifikation für Weltcup-Rodel-Team verlängert

07.11.2014, 17:16 Uhr | dpa

Rodeln: Qualifikation für Weltcup-Rodel-Team verlängert. Norbert Loch lässt sich mit der Benennung desf Kaders für die Weltcup-Saison Zeit.

Norbert Loch lässt sich mit der Benennung desf Kaders für die Weltcup-Saison Zeit. Foto: Jens Buettner. (Quelle: dpa)

Altenberg (dpa) - Rodel-Bundestrainer Norbert Loch hat auch nach vier Qualifikationsrennen den Kader für die Weltcup-Saison nicht beisammen und will drei offene Plätze erst in der nächsten Woche besetzen.

Nach dem vierten nationalen Wettkampf in Altenberg haben neben den gesetzten Olympia-Medaillengewinnern nur Andi Langenhan, Johannes Ludwig, Anke Wischnewski und die Doppel Toni Eggert/Sascha Benecken sowie Robin Geueke/David Gamm ihr Startrecht für die Ende November in Innsbruck beginnende Saison sicher. "Mir ist um die Zukunft nicht bange", sagte Loch. "Es sind Spitzenleistungen gefahren worden."

Bei den Männern kämpfen in der nächsten Woche im lettischen Sigulda im Rahmen eines Vorbereitungslehrgangs noch Ralf Palik, Julian von Schleinitz und Florian Berkes um zwei Plätze. Bei den Frauen fällt die Entscheidung zwischen Dajana Eitberger und Aileen Frisch.

Bei den je zwei Quali-Rennen in Winterberg und Altenberg waren die Olympiasieger Felix Loch, Natalie Geisenberger und das Doppel Tobias Wendl/Tobias Arlt sowie die Olympia-Zweite Tatjana Hüfner nur zu Trainingszwecken mitgefahren. Sie hatten ihren Weltcup-Startplatz wegen der Erfolge bei den Winterspielen in Sotschi bereits sicher.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal