Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski nordisch >

Nordische Kombination: Frenzel/Kircheisen stürmen aufs Podium

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Teamsprint in Kuusamo  

Frenzel/Kircheisen stürmen aufs Podium

30.11.2014, 14:33 Uhr | t-online.de, sid

Nordische Kombination: Frenzel/Kircheisen stürmen aufs Podium. Starkes Duo: Björn Kircheisen übergibt an Eric Frenzel. (Quelle: dpa)

Starkes Duo: Björn Kircheisen übergibt an Eric Frenzel. (Quelle: dpa)

Mit einer starken Leistung hat sich Olympiasieger Eric Frenzel nach seinem enttäuschenden Weltcup-Auftakt bei den Nordischen Kombinierern zurückgemeldet. An der Seite von Björn Kircheisen belegte der 26-Jährige beim Teamsprint in Kuusamo den zweiten Platz. Tags zuvor hatte der Weltcup-Titelverteidiger nur den 23. Rang belegt.

Beim Teamwettbewerb nun hatte er nach dem Springen zusammen mit Kircheisen auf Platz fünf gelegen. Nach insgesamt 15 Kilometern in der Loipe musste das Duo sich schließlich nur den Norwegern Havard Klemetsen und Jörgen Graabak geschlagen geben, die ihre Führung nach dem Springen souverän verteidigten. Im Ziel hatten Frenzel und Kircheisen 24,9 Sekunden Rückstand auf die Sieger.

Auch Rydzek und Rießle stark in der Loipe

Das zweite deutsche Team mit Johannes Rydzek und Fabian Rießle belegte den 4. Rang. Vortagsgewinner Rydzek hatte einen schlechten Sprung abgeliefert, das Duo ging mit 1:29 Minuten auf die Norweger von Platz neun aus in die Spur und konnte dort den Rückstand auf 35 Sekunden verkürzen. Auf die drittplatzieren Franzosen Jason Lamy-Chappuis und Francois Braud fehlten ihnen am Ende gerade einmal 3,8 Sekunden. "Die Bäume wachsen nicht in den Himmel. Mein Sprung hat gezeigt, dass ich noch viel arbeiten muss. Die Automatismen greifen noch nicht", meinte Rydzek.

Der Bundestrainer war dennoch zufrieden. "Läuferisch waren wir richtig stark, leider war nach dem Springen nicht mehr drin", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch im ZDF: "Denn Kampf um Platz eins haben wir während des Rennens aufgeben müssen, da keiner mitgeholfen hat."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal