Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eisschnelllauf: Pechstein klar auf Kurs zum 24. deutschen Meistertitel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf  

Pechstein klar auf Kurs zum 24. deutschen Meistertitel

29.12.2014, 16:08 Uhr | dpa

Eisschnelllauf: Pechstein klar auf Kurs zum 24. deutschen Meistertitel. Claudia Pechstein gewann die 3000 Meter souverän.

Claudia Pechstein gewann die 3000 Meter souverän. Foto: Rainer Jensen. (Quelle: dpa)

Inzell (dpa) - Claudia Pechstein nimmt nach dem ersten Tag der Mehrkampf-Meisterschaften der Eisschnellläufer in Inzell klar Kurs auf ihren 24. nationalen Titel.

Die 42 Jahre alte Berlinerin gewann am Montag die 3000 Meter souverän in 4:07,30 Minuten, nachdem sie zuvor auf der ungeliebten 500-Meter-Strecke in 40,61 Sekunden den zweiten Rang hinter der Inzellerin Gabriele Hirschbichler (39,75) belegt hatte.

"Das waren zwei schöne Läufe. Es passt alles in Vorbereitung auf die Einzelstrecken-WM in Heerenveen", meinte Pechstein, nachdem sie über 3000 Meter die zweitplatzierte Bente Kraus (4:13,60) um 6,3 Sekunden distanziert hatte. Pechstein führt damit nach zwei Strecken (80,826 Punkte) deutlich vor Isabell Ost (83,485) und Kraus (84,266). Sie konzentriert sich in dieser Saison voll auf die beiden Langstrecken über 3000 und 5000 Meter, auf denen sie bei der WM Anfang Februar möglichst in den Medaillenkampf eingreifen möchte.

Der Mehrkampftitel wäre nach dem Erfolg im Massenstart im Sommer und dem Hattrick über 1500, 3000 und 5000 Meter bei den Einzelstrecken-Meisterschaften zum Saisonauftakt in Berlin der fünfte Titel für Pechstein in diesem Jahr.

Bei den Herren fehlt Titelverteidiger Patrick Beckert wegen eines Außenbandrisses am linken Fuß. Der Erfurter muss mindestens zwei Wochen mit dem Eis-Training aussetzen und wird auch bei der EM am 10./11. Januar in Tscheljabinsk nicht starten können. In Abwesenheit des Erfurters präsentierte sich Jonas Pflug am besten, der die 5000 Meter in 6:33,92 Minuten vor Marco Weber (München) und Alexej Baumgärtner (Chemnitz) für sich entschied. Damit übernahm der Berliner auch im Mehrkampf-Klassement nach zwei Distanzen die Führung (77,552 Punkte). Über 500 Meter war Denis Dressel aus Erfurt in 35,92 Sekunden der Schnellste.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal