Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Ski nordisch - Hintergrund: Die Tour de Ski in Zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski nordisch  

Hintergrund: Die Tour de Ski in Zahlen

01.01.2015, 10:57 Uhr | dpa

Oberstdorf (dpa) - Für die Langläufer beginnt am Samstag in Oberstdorf die neunte Tour de Ski.

Einige Zahlen zum Wintersport-Ereignis im Überblick:

TEILNEHMER: 176 Sportlerinnen und Sportler aus 23 Nationen nehmen die Tour in Angriff. Das sind rund 50 Teilnehmer weniger als bei der achten Auflage. Insgesamt 257 Trainer, Physiotherapeuten, Ärzte, Skitechniker und Betreuer bilden den Tour-Tross.

TOUR-GASTGEBER: Die Tour de Ski gastiert zum zweiten Mal nach 2013 im schweizerischen Münstertal, wo am Dreikönigstag ein Sprint ausgetragen wird. Auch Oberstdorf ist nach dreijähriger Abstinenz wieder Etappenort, erstmals startet die Tour im Allgäu. Es bleibt bei zehn Etappenorten in der Tour-Geschichte. Deutschland mit München, Oberhof und Oberstdorf sowie Italien mit Asiago, Val die Fiemme und Alpe Cermis hatten je drei Etappenorte. Zudem war Tschechien mit Nove Mesto und Prag und die Schweiz mit dem Münstertal und Lenzerheide an der Tour beteiligt. Val di Fiemme und Alpe Cermis sind von der ersten Auflage an Etappenorte.

WELTCUP-PUNKTE: Der Sieger der Tour de Ski ist wie immer auf dem besten Weg zum Gesamtweltcup-Erfolg, das lehrt die Erfahrung. Für den Gesamtsieg der Tour gibt es 400 Punkte. Sollte es einem Athleten gelingen, alle Etappen zu gewinnen, würde er mit 750 Punkten die Heimreise antreten.

TOUR-KILOMETER: Während die Frauen auf den sieben Tagesabschnitten mindestens 53,6 Wettkampf-Kilometer absolvieren, stehen die Männer 89,6 Kilometer auf Ski. Es können auch mehr sein, je nachdem, wie weit die Athleten bei den Sprintwettbewerben vordringen. Maximal müssen die Frauen 58,4 Kilometer, die Männer 94,4 Kilometer laufen.

ZUSCHAUER: Zuschauermagnet im vergangenen Jahr war Lenzerheide in der Schweiz mit 12 000 Zuschauern beim Neujahrs-Rennen. Den Schlussanstieg zur Alpe Cermis verfolgten dagegen erstmals weniger als 10 000 Fans direkt an der Strecke. Insgesamt kamen 2014 rund 43 000 Fans zu den sieben Etappen. In diesem Jahr rechnet man wieder mit einem größeren Zuschauerzuspruch, unter anderen auch wegen Oberstdorf, das immer viele Langlauf-Begeisterte anlockt.

GEPÄCK: Insgesamt werden 35 000 Kilogramm Gepäck transportiert. Dabei ist das technische Equipment noch nicht eingerechnet. So gehören rund 6400 Paar Ski - pro Athlet etwa 20 Paar Klassik-Ski und 15 Paar Skating-Ski - ebenso dazu wie über eine Tonne Skiwachs, was einem Wert von über 100 000 Euro entspricht.

AUTOTOUR: Die neunte Tour ist eine der kurzen Wege. Wenn man den Ausgangspunkt München-Flughafen nimmt, fahren die Teams total 1121 Kilometer, um an die einzelnen Etappenorte zu gelangen und sitzen dabei im günstigsten Fall 14,5 Stunden im Auto. Es ist die logistisch kompakteste Tour der Geschichte.

DAUERBRENNER: Von den vier noch aktiven Athleten, die bislang alle Etappen der Tour de Ski bestritten haben, meldeten für die 9. Auflage nur zwei. Der Norweger Petter Northug und Italiens Ur-Gestein Giorgio di Centa stehen erneut in den Startlisten.

ERFOLGE: Die viermalige Tour-Siegerin Justyna Kowalczyk schaffte auf den bislang gelaufenen 60 Tagesabschnitten 15 Etappensiege und trug auf 25 Etappen das Trikot der Gesamtführenden. Die nicht mehr aktive Finnin Virpi Kuitunen brachte es auf sieben Tageserfolge. Bei den Männern ist der Schweizer Dario Cologna mit drei Tourerfolgen und 19 Tagen im Trikot des Führenden erfolgreichster Athlet. Die meisten Etappensiege, nämlich elf, verbuchte der Norweger Petter Northug für sich, der insgesamt 25 Podestplatzierungen erlief.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal