Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eisschnelllauf: Richardson mit schnellster 500-Meter-Flachlandzeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf  

Richardson mit schnellster 500-Meter-Flachlandzeit

10.01.2015, 12:10 Uhr | dpa

Eisschnelllauf: Richardson mit schnellster 500-Meter-Flachlandzeit. US-Sprinterin Heather Richardson ist in bestechender Form.

US-Sprinterin Heather Richardson ist in bestechender Form. Foto: Jerry Lampen. (Quelle: dpa)

Milwaukee (dpa) - Die ehemalige Sprint-Weltmeisterin Heather Richardson hat bei den US-Eisschnelllauf-Meisterschaften in Milwaukee einen inoffiziellen Flachland-Weltrekord über 500 Meter aufgestellt.

Im ersten Lauf hatte sie in 37,53 Sekunden den neun Jahre alten Bahnrekord (37,83) der Chinesin Manli Wang verbessert. Im zweiten Lauf sprintete Richardson sogar 37,24 Sekunden. Die bislang beste Zeit im Flachland war Olympiasiegerin Lee Sang-Hwa aus Südkorea mit 37,27 Sekunden im kasachischen Astana gelaufen. Den aktuellen Weltrekord von 36,36 Sekunden stellte Lee beim Weltcup im November 2013 in Salt Lake City auf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutig oder völlig verrückt? 
Dieser Mann klettert in Vulkane

Chris Horsley hat eine ziemlich außergewöhnliche Passion. Video


Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal