Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Ski: Deutsche Buckelpisten-Fahrer chancenlos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski  

Deutsche Buckelpisten-Fahrer chancenlos

11.01.2015, 09:53 Uhr | dpa

Ski: Deutsche Buckelpisten-Fahrer chancenlos. Der Kanadier Mikael Kingsbury ist auf der Buckelpiste eine Klasse für sich.

Der Kanadier Mikael Kingsbury ist auf der Buckelpiste eine Klasse für sich. Foto: Hakon Mosvold Larsen. (Quelle: dpa)

Deer Valley (dpa) - Zwei kanadische Buckelpistenfahrer haben beim Weltcup im US-amerikanischen Deer Valley die Parallel-Wettbewerbe gewonnen.

Bei den Frauen setzte sich Justine Dufour-Lapointe vor Lokalmatadorin Hannah Kearney und der Australierin Britteny Cox durch. Als beste Deutsche landete Laura Grasemann auf Platz 27, nachdem sie am Vortag 36. in der Einzelausscheidung geworden war.

Den Männer-Wettbewerb gewann wie bereits am Freitag Kanadas Freestyle-Könner Mikael Kingsbury. Zweiter wurde Dylan Walczyk (USA), Dritter der Schweizer Marco Tade. Die Athleten des Deutschen Skiverbandes hatten auch hier keine Chance, um vordere Plätze mitzukämpfen. Julius Garbe schaffte es als bester auf Rang 32. Am Donnerstag starten die Doppel-WM der Ski-Freestyler und Snowboarder am Kreischberg in Österreich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal