Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Skispringen Sapporo: Freitag, Neumayer und Co. verpassen Top 10

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dreifach-Triumph der Rodlerinnen  

Deutsche Skispringer enttäuschen in Sapporo

25.01.2015, 18:19 Uhr | sid

Skispringen Sapporo: Freitag, Neumayer und Co. verpassen Top 10. Roman Koudelka siegt beim Weltcup-Springen in Sapporo. (Quelle: dpa)

Roman Koudelka siegt beim Weltcup-Springen in Sapporo. (Quelle: dpa)

Die deutschen Skispringer sind auch beim zweiten Weltcup im japanischen Sapporo weit am Podest vorbeigeflogen. Beim Sieg des Tschechen Roman Koudelka war Richard Freitag als Zwölfter bester Athlet des Deutschen Skiverbandes (DSV). In Abwesenheit des Skiflug-Weltmeisters Severin Freund landete Markus Eisenbichler auf Platz 13, Michael Neumayer auf Platz 15 und Stephan Leye auf Platz 18. Karl Geiger (39.) und Daniel Wenig (41.) verpassten den zweiten Durchgang.

Koudelka triumphierte mit Sprüngen auf 133 und 132 m (282,9 Punkte) vor dem Polen Kamil Stoch (278,0) und dem Slowenen Peter Prevc, der tags zuvor in Sapporo gewonnen hatte. Vierter wurde Vierschanzentournee-Sieger Stefan Kraft (Österreich/270,0). Freitag kam auf 238,9 Punkte.

Vogt in Oberstdorf Zweite

Im Gesamtweltcup verlor der geschonte Freund (753 Punkte), der am kommenden Wochenende in Willingen wieder eingreift, seinen vierten Platz an Koudelka (816). In Führung liegt Kraft (1007 Punkte) vor Prevc (924) und Michael Hayböck (Österreich/875).

Skisprung-Olympiasiegerin Carina Vogt hat derweil den erhofften Sieg beim Heim-Weltcup in Oberstdorf um die Winzigkeit von 0,6 Punkten verpasst. Die 22-Jährige musste nach Sprüngen auf 96,5 und 91 Meter wie schon am Vortag nur Daniela Iraschko-Stolz den Vortritt lassen. Die Österreicherin kam auf 97,5 und 89,5 Meter. Dritte wurde Taylor Henrich aus Kanada. Die anderen DSV-Springerinnen konnten nicht überzeugen und verpassten deutlich die Top Ten.

Geisenberger siegt bei deutschem Dreifach-Sieg

Angeführt von Olympiasiegerin Natalie Geisenberger haben Deutschlands Rodlerinnen drei Wochen vor der WM erneut keinen Zweifel an ihrer Überlegenheit gelassen. Die 26-Jährige gewann den Weltcup in Winterberg, Dajana Eitberger und Anke Wischnewski holten die Plätze zwei und drei und sorgten damit für das zweite deutsche Siegerpodest in Folge. Tatjana Hüfner verzichtete aufgrund einer leichten Verletzung am Finger.

Für Geisenberger war es der sechste Einzel-Sieg im sechsten Weltcup-Lauf der Saison. Ihre einzige kleine Niederlage im WM-Winter hatte sie im neu eingeführten Sprint-Wettbewerb von Calgary einstecken müssen.

Friedrich Zweiter in St. Moritz

Der Lette Oskars Melbardis hat den Viererbob-Weltcup in St. Moritz gewonnen. Der Weltcup-Führende und Vorjahressieger setzte sich vor drei deutschen Piloten durch. Melbardis hatte nach zwei Laufbestzeiten und der besten Startzeit des Tages 0,18 Sekunden Vorsprung vor Francesco Friedrich. Viererbob-Weltmeister Maximilian Arndt kam auf Rang drei vor Nico Walther.

Rebensburg fast zwei Sekunden hinter Vonn

Den letzten Super-G vor den Weltmeisterschaften in den USA gewann die Lindsey Vonn. Sie untermauerte damit eindrucksvoll ihre Medaillenambitionen vor dem Saisonhöhepunkt in ihrer Heimat. Zugleich baute sie in St. Moritz ihren Weltcup-Rekordauf auf nun 64 Siege aus. Vonn war 0,24 Sekunden schneller als Gesamtweltcupsiegerin Anna Fenninger aus Österreich. Platz drei ging an deren Teamkollegin Nicole Hosp.

Viktoria Rebensburg fuhr nach zuletzt zwei Ausfällen im Super-G auf den achten Rang. Die Deutsche hatte einen Rückstand von 1,99 Sekunden auf Vonn.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal