Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eisschnelllauf: Ihle glaubt an WM-Chance über 500 Meter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf  

Ihle glaubt an WM-Chance über 500 Meter

15.02.2015, 07:54 Uhr | dpa

Eisschnelllauf: Ihle glaubt an WM-Chance über 500 Meter. Nico Ihle startet bei der WM auch über die 500 Meter.

Nico Ihle startet bei der WM auch über die 500 Meter. Foto: Vincent Jannink. (Quelle: dpa)

Heerenveen (dpa) – Trotz der Enttäuschung über den siebten Platz im 1000-Meter-Rennen geht Sprinter Nico Ihle hoffnungsvoll in die 500 Meter bei der Einzelstrecken-WM in Heerenveen.

Der Chemnitzer traut sich zu, am letzten Tag der WM in den Niederlanden in die Vergabe der Medaillen einzugreifen. Beim Weltcup in der vorigen Woche war er auf dieser Distanz zweimal Dritter geworden.

"500 Meter ist auch meine Strecke, und ich habe es schon oft bewiesen, dass ich es auch auf der Strecke kann", sagte Ihle. "Der Reiz daran ist einfach, dass man vom Start weg alles geben muss, und das liegt mir halt immer ganz gut. Und von der Seite her habe ich immer noch Hoffnung für die Medaille." Mit dem siebten Platz über die 1000 Meter wollte sich Ihle nur noch ein bis zwei Stunden beschäftigen und dann nach vorn blicken.

Nach dem Herren-Sprint und den 1500 Metern der Damen werden erstmals im Massenstartrennen Weltmeister ermittelt. Dabei sind Überraschungen möglich. So hatte der Münchner Marco Weber vor zwei Wochen in Hamar als Zweiter nur knapp seinen ersten Weltcupsieg verpasst. Auch der WM-Dritte über 10 000 Meter, Patrick Beckert, will antreten. Claudia Pechstein plant nach Bronze über 5000 Meter ihren insgesamt vierten WM-Start.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal