Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Ski: Skicrosser Bohnacker Zweiter beim Heim-Weltcup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski  

Skicrosser Bohnacker Zweiter beim Heim-Weltcup

21.02.2015, 15:26 Uhr | dpa

Ski: Skicrosser Bohnacker Zweiter beim Heim-Weltcup. Daniel Bohnacker verpasste den Sieg am Tegernsee.

Daniel Bohnacker verpasste den Sieg am Tegernsee. Foto: Barbara Gindl. (Quelle: dpa)

Gmund (dpa) - Im Ziel wurde Daniel Bohnacker von Freunden und seiner Familie mit derart lauten "Happy Birthday"-Sprechchören gefeiert, dass sich Platz zwei beim Heim-Weltcup am Tegernsee fast wie ein Sieg anfühlte.

"Es passt alles gut zusammen: Geburtstag, eigene Kulisse, Podestplatz - da bin ich echt happy mit", sagte der seit Samstag 25 Jahre alte Skicrosser mit Blick auf sein bestes Ergebnis der Saison. Nur Olympiasieger Jean-Frédéric Chapuis war im Finale in Gmund noch einen Tick schneller als der beste deutsche Freestyler. Rang drei ging an Victor Öhling Norberg aus Schweden.

Nach dem kleinen WM-Dämpfer mit dem Viertelfinal-Aus am österreichischen Kreischberg vor gut einem Monat war es für Bohnacker ein Stimmungsaufheller zum richtigen Zeitpunkt. "Nach der WM sind die Rennen hier mit die wichtigsten für uns vor heimischem Publikum", kommentierte Bohnacker, der nach einem vorzüglichen Start sogar den zweiten Weltcupsieg seiner Karriere vor Augen hatte. Doch den verhinderte Weltklasseläufer Chapuis: In einer Kurve zog der WM-Silbermedaillengewinner am führenden Deutschen vorbei.

"Es sind halt kleine Fehler, die oft entscheiden", urteilte der Baden-Württemberger Bohnacker, der schon am Sonntag im zweiten Rennen eine neue Chance bekommt. Auch Heli Herdt, der Sportliche Leiter Skicross im Deutschen Skiverband, hofft dann auf mehr: Ein Sieg sei beim einzigen deutschen Weltcup-Stopp das Ziel - allein schon aus Prestigegründen. "Es ist das Rennen, das international am größten aufgezogen ist, da will man die bestmögliche Show machen", sagte auch Bohnacker zum Tegernsee-Heimspiel an diesem Wochenende.

Bei den Weltmeisterschaften in Österreich gelang ihm das nicht - wie so oft bei Großereignissen. Bei den Welttitelkämpfen 2011 in Deer Valley wurde er 18., 2013 in Norwegen langte es zu Platz 14, dieses Jahr dann zum 13. Rang. Bei Olympia in Sotschi kam er vor einem Jahr nicht über Platz 19 hinaus. "Mit Großereignissen hat er's einfach noch nicht so. Dabei ist er einer, der unter die ersten Acht der Welt gehört, das hat er in den letzten Jahren bewiesen", bekannte Skicross-Sportchef Herdt. "Jetzt muss er halt ein bisschen Gas geben, das macht er auch, das passt."

Der WM-Vierte Paul Eckert wurde Siebter, Andreas Schauer 13. Im Frauenrennen schnitt Christina Manhard als Sechste am besten ab. Anna Wörner wurde Siebte. Heidi Zacher konnte nach ihrem Halbfinal-Sturz im kleinen Finale nicht mehr antreten. Sie muss wegen einer Muskelverletzung im Beckenbereich nun eine mehrwöchige Pause einlegen, wie der DSV mitteilte. "Es wäre auch mal schön, am Sonntag bei den Mädels jemanden auf dem Podest zu haben", sagte Herdt. Am ersten Entscheidungstag des Tegernsee-Wochenendes wurde aus diesen Hoffnungen nichts. Stattdessen gewann die Schweizerin Fanny Smith vor Alizée Baron (Frankreich) und der Schwedin Anna Holmlund.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal