Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Ski nordisch: Langläuferin Bjørgen siegt - Überraschung De Fabiani

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski nordisch  

Langläuferin Bjørgen siegt - Überraschung De Fabiani

08.03.2015, 12:36 Uhr | dpa

Ski nordisch: Langläuferin Bjørgen siegt - Überraschung De Fabiani. Marit Bjørgen war erneut nicht zu schlagen.

Marit Bjørgen war erneut nicht zu schlagen. Foto: Pekka Sipola. (Quelle: dpa)

Lahti (dpa) - Marit Bjørgen hat ihre Siegesserie im Langlauf-Weltcup auch nach der WM fortgesetzt. Die als Gesamtsiegerin bereits feststehende Norwegerin gewann im finnischen Lahti auch das 10-Kilometer-Klassik-Rennen, nachdem sie sich am Samstag bereits im Sprint durchgesetzt hatte.

Sie verwies in 25:27,8 Minuten ihre Teamkollegin Heidi Weng mit 17,3 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Dritte wurde Weltmeisterin Charlotte Kalla aus Schweden mit 25,3 Sekunden Rückstand. Für eine Überraschung sorgte Victoria Carl, die Platz sieben erreichte. Stefanie Böhler wurde Elfte unmittelbar vor Denise Herrmann.

Das 15-Kilometer-Rennen der Männer im klassischen Stil gewann überraschend Francesco De Fabiani. Der Italiener siegte in 34:51,2 Minuten mit drei Sekunden Vorsprung vor Alexej Poltoranin aus Kasachstan. Dritter wurde der Finne Sami Jauhojärvi, der 4,6 Sekunden nach dem Sieger ins Ziel kam.

Der Norweger Martin Johnsrud Sundby, der Zehnter wurde, steht als Weltcup-Gesamtsieger fest. Eine ordentliche Leistung bot Jonas Dobler. Der Traunsteiner belegte im Feld der 73 Starter Rang 21. Tim Tscharnke kam als 27. ins Ziel, während Thomas Bing mit Platz 47 vorlieb nehmen musste.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal