Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eisschnelllauf: Eissprinter Schwarz nicht beim Weltcup-Finale dabei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf  

Eissprinter Schwarz nicht beim Weltcup-Finale dabei

11.03.2015, 16:37 Uhr | dpa

Eisschnelllauf: Eissprinter Schwarz nicht beim Weltcup-Finale dabei. Samuel Schwarz kann in der Gesamtwertung nicht mehr auf den dritten Platz vorrücken.

Samuel Schwarz kann in der Gesamtwertung nicht mehr auf den dritten Platz vorrücken. Foto: Yuri Kochetkov. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Samuel Schwarz kann nicht am Saison-Abschluss der Eisschnellläufer beim Weltcup-Finale in Erfurt teilnehmen.

Reizungen im Hüftbeuger- und Adduktorenbereich "sind seit dem Sprint-Weltcup in Heerenveen immer schlimmer geworden", begründete der Berliner seinen vorzeitigen Schlussstrich unter die Saison. "Es ist mittlerweile chronisch entzündet", fügte er hinzu. Das Weltcup-Finale am 21./22. März in Erfurt ist der letzte wichtige internationale Wettkampf der Eisschnelllauf-Saison.

In der bisherigen Weltcup-Serie hatte Schwarz auf seiner Spezialdistanz über 1000 Meter sechs Top-Ten-Ränge erkämpft und war zweimal - in Berlin als Zweiter und in Obihiro als Dritter - auf das Podest gestürmt. In der Weltcup-Wertung war er daher als Vierter vor dem Finale gut platziert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal