Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Claudia Pechstein will Anti-Doping-Gesetz verhindern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gang vors Verfassungsgericht  

Pechstein will gegen Anti-Doping-Gesetz klagen

01.07.2015, 15:08 Uhr | dpa

Claudia Pechstein will Anti-Doping-Gesetz verhindern. Claudia Pechstein will verhindern, dass die Verbände "mehr Macht zur Willkür" erhalten. (Quelle: imago/Lace Perenyi)

Claudia Pechstein will verhindern, dass die Verbände "mehr Macht zur Willkür" erhalten. (Quelle: Lace Perenyi/imago)

Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein sieht sich wegen des geplanten Anti-Doping-Gesetzes in ihren Grundrechten verletzt und will vor das Bundesverfassungsgericht ziehen. Dies bestätigte ihr Manager Ralf Grengel. 

"Sobald das Anti-Doping-Gesetz in Kraft tritt, kann Claudia Pechstein dagegen Verfassungsbeschwerde erheben, insbesondere gegen § 11, der sie zwingt, auf ein staatliches Gericht zu verzichten", erklärte Pechstein-Anwalt Thomas Summerer. Das Gesetz, dessen zweite und dritte Lesung im Bundestag nach der Sommerpause erfolgt, soll am 1. Januar 2016 in Kraft treten.

Anwalt: Rechtsweg muss nicht ausgeschöpft werden

"Sie ist unmittelbar in ihrem Grundrecht auf Berufsfreiheit verletzt, weil das Gesetz die Sportlerin zu Entscheidungen zwingt, die später möglicherweise nicht mehr korrigierbar sind", begründete der Münchner Jurist.

Damit muss Pechstein nach Summerers Angaben nicht wie üblich den Rechtsweg ausschöpfen und kann sich mit ihrer Klage direkt an das Bundesverfassungsgericht wenden.

Finanzielle Schwierigkeiten durch Prozesse

Zuvor hatten auch Diskuswurf-Olympiasieger Robert Harting und Hammerwurf-Ex-Weltrekordlerin Betty Heidler angekündigt gegen das geplante Gesetz vorzugehen, wenn der vorliegende Entwurf nicht gravierend geändert werde.

Pechstein streitet mit dem Internationalen Eislauf-Verband ISU vor dem Bundesgerichtshof um Schadenersatz in Millionhöhe nach ihrer Dopingsperre. Jahrelange Rechtsstreitigkeiten haben sie nach eigenen Angaben inzwischen in finanzielle Schwierigkeiten gebracht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017