Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eisschnelllauf: Fußball-Gewerkschaft FIFPro und GdP bürgen für Pechstein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf  

Fußball-Gewerkschaft FIFPro und GdP bürgen für Pechstein

13.07.2015, 18:35 Uhr | dpa

Eisschnelllauf: Fußball-Gewerkschaft FIFPro und GdP bürgen für Pechstein. Eisschnellläuferin Claudia Pechstein wehrt sich gegen die ISU.

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein wehrt sich gegen die ISU. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Claudia Pechstein erhält für ihren Prozess um Schadenersatz Hilfe von der internationalen Fußballprofi-Gewerkschaft FIFPro und der Gewerkschaft der Polizei (GdP).

Beide wollen die Eisschnelllauf-Olympiasiegerin mit Bürgschaften von jeweils 20 000 Euro für die Anwaltskosten unterstützen, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Dienstag-Ausgabe) berichtet. Die Bundespolizistin verfüge damit über die notwendigen 70 000 Euro für die anwaltliche Vertretung vor dem Bundesgerichtshof, nachdem Fans und Freunde in den vergangenen 14 Tagen 30 000 Euro gespendet hätten.

Pechstein hatte zuletzt erklärt, ihr sei alles genommen worden. Die 43-jährige Berlinerin führt mit dem Eislauf-Weltverband ISU einen langwierigen Rechtsstreit. Die ISU hatte sie 2009 wegen eines Blutwertes für zwei Jahre gesperrt und beim BGH gegen ein Urteil des Oberlandesgerichts München Revision eingelegt. Es hatte die Klage von Pechstein zugelassen.

"Zusätzlich zur finanziellen erhält sie unsere moralisch-politische Unterstützung. Denn über den Einzelfall hinaus ist dieses Verfahren von herausragender Relevanz für den Sport und die Sportlerinnen und Sportler", sagte Jonas Bär-Hoffmann, der Direktor für politische Angelegenheiten von FIFPro in Europa. Pechstein will in dem Verfahren auch durchsetzen, dass Sportler ordentliche Gerichte anrufen dürfen und sich nicht nur der Sportschiedsgerichtsbarkeit unterwerfen müssen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal