Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Ex-Weltmeister Machata wird Bob-Trainer in China

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2022 im Visier  

Ex-Weltmeister Machata wird Bob-Trainer in China

04.11.2015, 14:41 Uhr | sid

Ex-Weltmeister Machata wird Bob-Trainer in China. Manuel Machata soll in China eine wettkampftaugliche Bob-Mannschaft zusammenstellen. (Quelle: imago/Pressefoto Baumann)

Manuel Machata soll in China eine wettkampftaugliche Bob-Mannschaft zusammenstellen. (Quelle: Pressefoto Baumann/imago)

Nur einen Tag Bedenkzeit benötigte Manuel Machata, um "Ja" zu sagen zum größten Abenteuer seines Lebens. Nun brennt der ehemalige Bob-Weltmeister darauf, Chinas Piloten als Nationaltrainer für die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking fit zu machen.

Seine Reaktionszeit war beachtlich, wie einst im großen Schlitten. "Ich bin weltoffen und freue mich auch darauf, eine andere Kultur kennenzulernen", sagte der 31-Jährige. Wie die Jungfrau zum Kinde kam Machata zu seinem ersten Trainer-Job, nachdem er erst Anfang Oktober seine aktive Karriere beendet hatte.

"Da war auf einmal eine Mail. Ich weiß auch nicht, wie die auf mich gekommen sind", sagte der Vierer-Welt- und Europameister von 2011. Egal, Machata schlug ein, weiß aber trotz aller Vorfreude um die Schwere der Aufgabe.

Mit der Sprache hapert es

Die Voraussetzungen im Riesenreich sind (noch) ernüchternd. Keine Bahn, keine Bobs, keine Fahrer. Eine Mammutaufgabe also, doch der Tüftler scheut sich nicht. "Es ist eine große Herausforderung, ein System von null aus aufzubauen", sagte Machata, der bereits einen Crash-Kurs in Sachen China hinter sich gebracht hat.

Mit der Sprache allerdings hapert es. Kein Wort Mandarin spricht er, das wird wohl auch so bleiben. "Wir werden das wohl auf Englisch regeln. Und das kann ich gut", sagte Machata, der im Dezember erstmals für zwei, drei Wochen nach China reisen will, um Grundsteine zu legen.

Erste Übungsfahrten noch in diesem Winter

Die erste Aufgabe ist klar: Wo finden sich geeignete Piloten? "Ich werde mich sicher bei den Leichtathleten umschauen. Einen guten Anschieber bekommt man in ein, zwei Jahren hin. Die Ausbildung eines Weltklasse-Fahrers dauert aber länger", sagt Machata - und beschreibt sein Hauptproblem.

Dennoch sind seine Ziele ambitioniert. Nach ersten Übungsfahrten in Nordamerika noch in diesem Winter will er bereits in der Saison 2016/17 im Europa- oder North American Cup "die ersten Piloten die Bahn runterfahren" lassen. Nur zum Üben.

Erlebt Machata mit China seine ersten Olympischen Spiele?

An Spitzenresultate denkt er dabei nicht. Die sollen nach dem Wunsch der Chinesen spätestens 2022 bei Heim-Olympia kommen. Für Machata, der das gewaltige Projekt zunächst alleine angeht, wären es die ersten Olympischen Spiele.

Als Pilot konnte er sich weder für Vancouver 2010 noch für Sotschi 2014 qualifizieren. An der russischen Schwarzmeer-Küste hatte er dennoch für großen Ärger gesorgt. Er verkaufte einen Kufensatz an den russischen Piloten Alexander Subkow, der mit deutschem Material zu Gold fuhr. Machata wurde dafür vom Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) zunächst gesperrt. Diese Strafe wurde später aber wieder aufgehoben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal