Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eisschnelllauf: Eisschnellläuferin Richardson mit Weltrekord

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf  

Eisschnellläuferin Richardson mit Weltrekord

14.11.2015, 21:26 Uhr | dpa

Eisschnelllauf: Eisschnellläuferin Richardson mit Weltrekord. Heather Richardson (USA) hat beim Eisschnelllauf-Weltcup in Calgary den Weltrekord über 1000 Meter verbessert.

Heather Richardson (USA) hat beim Eisschnelllauf-Weltcup in Calgary den Weltrekord über 1000 Meter verbessert. Foto: Martin Schutt. (Quelle: dpa)

Calgary (dpa) - Weltmeisterin Heather Richardson hat beim Eisschnelllauf-Weltcup in Calgary den Weltrekord über 1000 Meter verbessert.

Die US-Amerikanerin drückte in 1:12,51 Minuten die zwei Jahre alte Bestmarke ihrer Teamgefährtin Brittany Bowe um sieben Hundertstelsekunden. Bowe war im Rennen zuvor schon vier Hundertstel unter ihrem eigenen Weltrekord geblieben.

Gut präsentierten sich die beiden deutschen Starterinnen. Gabi Hirschbichler lief nur 0,27 Sekunden an ihrer persönlichen Bestzeit vorbei und kam auf Platz 14. Ihre Inzeller Teamgefährtin Roxanne Dufter drückte ihre persönliche Bestmarke gleich um mehr als 2,5 Sekunden und landete auf Rang 16.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal