Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Ski nordisch: Johaug gewinnt souverän Langlauf-Weltcup - Fessel 13.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski nordisch  

Johaug gewinnt souverän Langlauf-Weltcup - Fessel 13.

28.11.2015, 15:05 Uhr | dpa

Ski nordisch: Johaug gewinnt souverän Langlauf-Weltcup - Fessel 13.. Therese Johaug (M) siegte vor Charlotte Kalla (l) und Ida Ingemarsdotter.

Therese Johaug (M) siegte vor Charlotte Kalla (l) und Ida Ingemarsdotter. Foto: Grzegorz Momot. (Quelle: dpa)

Kuusamo (dpa) - Therese Johaug hat sich den Sieg beim ersten Distanzrennen der Langläufer im neuen Weltcup-Winter gesichert. Die Norwegerin setzte sich über fünf Kilometer im freien Stil im finnischen Kuusamo mit einer Laufzeit von 11:23,8 Minuten souverän durch.

Im Ziel hatte Johaug 17,6 Sekunden Vorsprung vor der Schwedin Charlotte Kalla. Dritte wurde mit einem Rückstand von 25,4 Sekunden deren Teamkollegin Ida Ingemarsdotter. Die deutschen Damen schafften ordentliche Resultate. Nicole Fessel aus Oberstdorf belegte Rang 13, Steffi Böhler wurde 18. Auch Sandra Ringwald als 21. und Denise Herrmann als 27. kamen in die Punkte.

Das erhoffte erste große Erfolgserlebnis blieb den deutschen Langläuferinnen versagt. Dennoch sprühten sie nach dem ersten Distanzrennen der noch jungen Weltcup-Saison vor Optimismus. Mit vier Athletinnen unter den besten 30 kamen sie in Kuusamo schon dem nahe, was das Führungstrio mit dem Sportlichen Leiter Andreas Schlütter an der Spitze von ihnen erwartet.

"Unser Ziel ist es, immer eine Läuferin in der Nähe der Top 10 zu haben. Nicole Fessel als 13. mit 15 Sekunden Rückstand zum Podest hat sich da sehr ordentlich verkauft", lobte der Thüringer.

Fessel zeigte sich zufrieden. "Es ging viel besser als am Freitag im Sprint. Ich denke, ich kann in dieser Saison noch viel mehr als zuletzt von der Aufbauarbeit der vergangenen Jahre profitieren, zumal jetzt noch Kleinigkeiten durch den neuen Trainer verändert und verbessert werden", meinte die Oberstdorferin.

Böhler als 18., Ringwald als 21. und Herrmann, bei der es an diesem Tag nicht rund lief als 27. vervollständigten das insgesamt gute Frauen-Ergebnis. "Wir verfolgen einen neuen Weg, jede legt in jedem Rennen den Fokus auf gewisse Dinge. Wenn man die umsetzt, dann kommen auch die Resultate", sagte Böhler.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal